macOS 10.15.3 ist da: Das ist neu

| 19:29 Uhr | 2 Kommentare

macOS 10.15.3 ist da. Parallel zu iOS 13.3.1, iPadOS 13.3.1 und tvOS 13.3.1 hat Apple vor wenigen Augenblicken auch noch ein Update für den Mac veröffentlicht.

macOS 10.15.3

Mit macOS 10.15.3 hat Apple vor wenigen Augenblicken das dritte größere Update für macOS Catalina zum Download freigegeben. Neue Funktion sucht ihr vergebens. Die Entwickler in Cupertino haben in erster Linie unter der Haube gearbeitet, Fehler beseitigt und die Leistung des Systems optimiert. In den Release-Notes heißt es

Das macOS Catalina 10.15.3-Update verbessert die Stabilität und die Zuverlässigkeit deines Mac. Es wird allen Benutzern empfohlen.

Dieses Update: 

  • optimiert die Gamma-Handhabung bei schwachen Grautönen beim Arbeiten mit Pro Display XDR für SDR unter macOS und
  • verbessert die Leistung bei Multi-Stream-Videobearbeitung für HEVC- und H.264-codiertes 4K-Video auf dem 16″ MacBook Pro (2019).

Das Update könnt ihr über die macOS interne Softwareaktualisierung (Systemeinstellungen .> Softwareupdate herunterladen und installieren). In unserem Fall war die Aktualisierung bei einem MacBook Pro 2,96Gb schwer. Ein Neustart des Macs ist erforderlich.

Kategorie: Mac

Tags: ,

2 Kommentare

  • Ballroom

    ach Catalina. Es hätte so schön mit uns werden können. Aber seitdem Apple damit meinen Mac als Gaming Plattform abgeschafft hat, bist Du überwiegend nutzlos für mich. Echt Schade!

    29. Jan 2020 | 15:56 Uhr | Kommentieren
  • Klapo

    Catalina (10.15.3) ist immer noch nicht soweit! Aus „Musik“ (früher iTunes) auf meinem Mac Mini werden die Cover der Songs immer noch nicht über Airplay auf einen Apple TV-Bildschirm übertragen – das Feld zeigt zwar die Titelinfo, nicht aber das Bild.
    Das ist sehr schade, da ich mir sehr viel Mühe mit den Coverbildern gemacht habe…
    Also werde ich weiter „von hinten durch die Brust ins Auge“ vorgehen: ich spiele meine Mediathek, die auf dem Mac liegt, über die Privatfreigabe mit meinem Windows Notebook ab und leite die Musik -samt Coverbild- dann weiter über Airplay auf den Apple TV. Eigentlich wollte ich Spaß (Mac) und Ernst (Windows Notebook) ja getrennt halten…
    Offensichtlich kann Apple nicht mehr ohne Microsoft 🙂
    Abschließend noch: Der Apple Support war zunächst sehr bemüht, hat sich aber irgendwann auf Nachfragen zur Case Number (100955714820) nicht mehr gerührt – das Problem hatte ich am 21.11.19 auf Basis von 10.15.1 gemeldet…

    31. Jan 2020 | 9:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.