Apple blickt auf 1,5 Milliarden aktive Geräte – Rekorde für Services, Wearables, Apple Pay und mehr

| 14:45 Uhr | 0 Kommentare

Gestern Abend hat Apple die Geschäftszahlen zum Weihnachtsquartal veröffentlicht. Die Quartalszahlen strotzen nur so vor Rekorden. Unter anderem konnte Apple mit 91,8 Milliarden Dollar Umsatz und 22,2 Milliarden Dollar Gewinn neue Bestmarken erreichen. Allerdings gibt es noch mehr Rekorde zu verzeichnen.

Apple blickt auf 1,5 Milliarden aktive Geräte

Im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen gab Apple CEO Tim Cook bekannt, dass das Unternehmen mittlerweile auf 1,5 Milliarden aktive Geräte blickt. Diese basis kommt dem gesamten Apple Ökosystem zu Gute. Dies ist ein „starkes Zeugnis für die Zufriedenheit, das Engagement und die Loyalität unserer Kunden – und ein großartiger Wachstumsmotor auf ganzer Linie“, so Tim Cook.

Vor einem Jahr lag die Zahl bei 1,4 Milliarden aktiver Geräte. Somit ist die Anzahl innerhalb eines Jahres um 100 Millionen Geräte angestiegen.

Weitere Rekorde…

Nicht nur beim Gesamtumsatz und beim Gesamtgewinn hat Apple neue Bestmarken erreicht auch in verschiedenen Rubriken konnte der Hersteller mehr Umsatz denn je erwirtschaften. So gibt es einen neuen Umsatzrekord bei den Wearables. In diese Kategorien fallen unter anderem die AirPods, die Apple Watch, HomePod und Beats-Kopfhörer. Erstmals durchbrach Apple mit dieser Kategorie die 10 Milliarden Dollar Umsatz in einem Dreimonatszeitraum. Im Vorjahresquartal waren es „nur“ 7,3 Milliarden Dollar.

Damit haben die Wearables beim Umsatz erstmals den Mac überholt. Der Mac-Umsatz betrug im Q1/2020 7,2 Milliarden Dollar. Laut Cook konnte Apple nicht genügend AirPods und Apple Watch 3 produzieren, um die Nachfrage zu stillen. 75 Prozent der Apple Watch Käufer waren Neukunden. Das Wearables-Business entspricht nun der Größe eines Fortune 150 Unternehmens.

Auch beim Service gibt es neue Bestwerte. In diese Rubrik fallen App Store, Mac App Store, Apple Music, Apple Pay, AppleCare, Apple Arcade, Apple TV+ und mehr. Im Q1/2020 konnte Apple 12,7 Milliarden Dollar mit seinen Services umsetzen. Im Vorjahresquartal waren es 10,9 Milliarden Dollar. Dies entspricht einem Wachstum von 17 Prozent. 

Der App Store legte im Dezember einen neuen Monatsrerkord hin. Allein am Neujahrstag wurden 386 Millionen Dollar umgesetzt. Apple News blickt auf über 100 Millionen aktive Nutzer. Apple Pay Umsätze und Transaktionen wurden im Jahresvergleich verdoppelt. Apple TV+ hat laut Cook einen fulminanten Start hingelegt.

Bis Ende des Jahres wird Apple insgesamt 600 Millionen Abos verwalten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.