Coronavirus beeinträchtigt Apple-Lieferkette – Spende für Hilfsorganisationen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Im Zuge der Verkündung der Q1/2020 Quartalszahlen hat sich Apple auch der aktuellen Lage in China gewidmet. So erklärte Tim Cook im Conference Call, dass Apple in Folge des Coronavirus-Ausbruchs in China vorerst einen Apple Store geschlossen hat und dass die China-Reisen der eigenen Mitarbeiter eingeschränkt werden. Zudem wird Apple mit Spenden das Land unterstützen.

Apple reagiert auf Coronavirus

In einem Interview mit CNBC bestätigte Cook, dass die Reisen von Mitarbeitern seit letzter Woche auf „geschäftskritische Reisen“ beschränkt sind und dass Mitarbeiter in Wuhan sowie in ganz China Care-Kits von Apple erhalten.

In seinen chinesischen Einzelhandelsgeschäften schränkt Apple die Öffnungszeiten ein, untersucht die Mitarbeiter und desinfiziert die Stores regelmäßig. Ein Store wurde vorerst geschlossen. Die Einzelhandelsumsätze von Apple haben sich aufgrund von der Virenproblematik verlangsamt, was jedoch bereits in Apples Prognose für das 2. Quartal 2020 berücksichtigt wurde. Allgemein sorgt die unvorhersehbare Lage in China dafür, dass die Umsatz-Prognose für das nächste Quartal eine ungewöhnlich hohe Spanne vorweist. Apple erwartet für das 2. Quartal 2020 einen Umsatz in Höhe von 63 bis 67 Milliarden Dollar.

Auf die Produktion bezogen, kommt es zumindest vorerst zu keinen Engpässen. Einige Zulieferer-Betriebe befinden sich jedoch in der besonders betroffenen Region rund um die Stadt Wuhan. Somit hält Apple Alternativen bereit, falls sich die Lage verschlechtert. Zudem wurde bei einigen Zulieferern die übliche Auszeit zum chinesischen Neujahrsfest um eine Woche verlängert. Während Apple daran arbeitet, eine gute Versorgung sicherzustellen, verkündet Zulieferer Foxconn, dass die eigenen Anlagen bereit sind, alle globalen Aufträge zu erfüllen.

Derweil meldet sich Tim Cook auch via Twitter zu Wort und kündigt eine Spende an, mit der das Unternehmen die Hilfsorganisationen in China unterstützen will:

„Während die Menschen in China und auf der ganzen Welt das Neujahrsfest feiern, senden wir den vielen vom Coronavirus Betroffenen unsere Liebe und Unterstützung. Apple wird an Organisationen vor Ort spenden, um alle Betroffenen zu unterstützen.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen