Apple will Standard für SMS Zwei-Faktor Authentifizierung

| 21:21 Uhr | 0 Kommentare

Geht es nach Apple, gibt es bald einen SMS-Standard für eine Zwei-Faktor Authentifizierung. So haben Apples WebKit-Entwickler auf GitHub ihre Ergebnisse für eine interessante Umsetzung veröffentlicht, die eine Authentifizierung vereinfachen würde.

WebKit-Team arbeitet an verbesserter SMS-Authentifizierung

Zwei-Faktor-Authentifizierungen per SMS gehören mittlerweile zum Alltag. Mittlerweile ist das Prinzip so weit verbreitet, dass wir es mit den unterschiedlichsten Formaten und Darstellungen der Codes zu tun haben. Das geht auch einfacher, sagt Apple.

Ein Vorschlag von Apples Webkit-Team sieht vor, dass eine entsprechende SMS mit der zugehörigen URL und Code verknüpft wird. Die Passcodes werden dabei in einer vereinheitlichten Syntax übertragen, so dass Nutzer den String nicht mehr in den Browser kopieren müssen. Der Browser, würde den Code automatisch aus der SMS entnehmen und einsetzen. Da die Adresse der Webseite ebenfalls übermittelt wird, muss der Nutzer nicht mehr viel machen, außer die Authentifizierung zu bestätigen.

Hier ein Beispiel für die neue Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS:

@website․com #747723

Der Passcode-String setzt sich aus dem @-Zeichen gefolgt von der URL und einem Raute-Zeichen mit dem Code für die Authentifizierung zusammen.

Das Projekt wird bereits von Googles Chromium-Team unterstützt und hat somit gute Chancen für eine Umsetzung. Wenn jetzt noch Mozilla von der Idee angetan ist, hätten wir die drei großen Browser – Chrome, Safari, Firefox – mit an Bord. (via ZDNet)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen