Apple News+: „Head of Business“ Liz Schimel tritt zurück

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Laut einem neuen Bericht von Bloomberg ist die ehemalige Apple News+ Managerin Liz Schimel weniger als ein Jahr nach der Einführung von Apple News+ zurückgetreten. Liz Schimel war als „Head of Business“ für die Beziehungen zu Werbetreibenden und Nachrichtenpartnern verantwortlich.

Fotocredit: Apple

Verleger sind unzufrieden

Apple News+ bietet in den USA Zugriff auf über 300 Magazine sowie verschiedene Zeitungen wie z.B. The Wall Street Journal und The Los Angeles Times. US-Nutzer zahlen 9,99 US-Dollar pro Monat und haben einen Vollzugriff auf die Inhalte. Als der Dienst im März 2019 debütierte, konnte Apple innerhalb von 48 Stunden rund 200.000 Abonnenten verbuchen. Seitdem hatte das Unternehmen mit stagnierenden Zahlen zu kämpfen, wobei der Großteil der Verlagspartner mit der aktuellen Lage unzufrieden sein soll.

Nun zieht Apple womöglich die Konsequenzen und verabschiedet sich von Liz Schimel. Schimel war bei Apple News+ insbesondere für die Beziehungen zu Werbetreibenden und Nachrichtenpartnern verantwortlich, zuvor war sie bei Conde Nast als Präsidentin für internationale Geschäfte tätig.

Ob tatsächlich der ausbleibende Erfolg von Apple News+ der Grund für Schimels Abgang war, ist nicht bekannt. Fakt ist, dass Apple laut Insidern auf der Suche nach einer „namhaften“ Neuverpflichtung ist. Man sucht also eine erfahrene Persönlichkeit, die in dem Business bereits auf größere Erfolge zurückblicken kann, was zuletzt bei Apple TV+ durchaus erfolgreich war. So bauten die ehemaligen Sony-Manager Zack Van Amburg und Jamie Erlicht in kürzester Zeit einen konkurrenzfähigen Streaming-Service auf.

Apple hat verschiedenen Medienberichten zufolge die Probleme erkannt und will die Struktur von Apple News+ verbessern. So arbeitet das Unternehmen an neuen Möglichkeiten, Zeitschriften-Inhalte in App-Inhalte zu konvertieren. Weiterhin soll die Benutzerführung verbessert werden, um das Angebot für die Nutzer intuitiver zu gestalten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.