In-App-Käufe kommen für watchOS-Apps – iOS, iPadOS, macOS, tvOS-Apps als Univseral-Bundle

| 21:43 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple die Beta 1 zu iOS 13.4, iPadOS 13.4, tvOS 13.4, watchOS 6.2 und macOS Catalina 10.15.4 veröffentlicht. Die Betas werden von weiteren Neuerungen für Entwickler begleitet. Zukünftig sind In-App-Käufe direkt in watchOS Apps möglich. Zudem können Entwickler iOS, iPadOS, macOS, tvOS-Apps als Univseral-Bundle vermarkten.

In-App-Käufe kommen für watchOS-Apps

Apple bittet seine Entwickler darum, watchOS Apps für In-App-Käufe vorzubereiten. Mit der Freigabe von watchOS 6.2 können Entwickler In-App-Käufe direkt in Ihren watchOS-Apps anbieten, sodass Benutzer direkt von Ihrem Handgelenk aus auf Premium-Inhalte, digitale Waren, Abonnements und mehr zugreifen können. Apple schreibt „ Laden Sie noch heute die Beta-Version von Xcode 11.4 herunter, implementieren Sie die StoreKit-API und erstellen Sie sie für die Beta-Version von watchOS 6.2.“

iOS, iPadOS, macOS, tvOS-Apps als Univseral-Bundle

Ab März 2020 können Entwickler iOS-, iPadOS-, macOS- und tvOS-Versionen Ihrer App als universellen Kauf vertreiben, sodass Kunden Apps und In-App-Käufe plattformübergreifend genießen können, indem Sie sie nur einmal kaufen.

Entwickler können eine neue App für diese Plattformen mithilfe eines einzelnen App-Datensatzes in App Store Connect erstellen oder Plattformen zu Ihrem vorhandenen App-Datensatz hinzufügen. Das Ganze kann mit de4r Xcode 11.4 Beta getestet werden

Darüber hinaus werden die App Store-Kategorien im App Store und im Mac App Store vereinheitlicht.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.