Apple Stores in China bleiben wegen Coronavirus weiterhin geschlossen

| 11:23 Uhr | 0 Kommentare

Anfang Februar schloss Apple aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs alle Firmenbüros, Geschäfte und Kontaktzentren in China. Die Schließungen sollten bis zum 9. Februar andauern. Nun gab Apples Personal-Chefin, Deirdre O’Brien, in einem Mitarbeiter-Memo bekannt, dass die Räumlichkeiten länger als geplant geschlossen bleiben.

Deirdre O’Brien wendet sich an Mitarbeiter

Laut O’Brien arbeitet Apple daran, dass die Apple-Unternehmensbüros und Kontaktzentren im Laufe der nächsten Woche wieder ihren Betrieb aufnehmen. Die chinesischen Apple Retail Stores sollen „zu einem Termin, der nächste Woche festgelegt wird,“ wiedereröffnet werden. Gesundheitsprotokolle, örtliche Einschränkungen in der Nähe von öffentlichen Räumen und zusätzliche Reinigungsarbeiten haben zu der Entscheidung von Apple beigetragen, die Wiedereröffnung der Geschäfte zu verschieben.

O’Briens Memo wurde vom französischen Apple-Portal MacGeneration veröffentlicht:

„Team, ich möchte jedem von euch für die Sorgfalt, Flexibilität und den Einsatz, den ihr in den letzten Wochen gezeigt habt, danken. Weltweit setzt sich die gesamte Apple-Familie dafür ein, unseren Kollegen, Gemeinden, Lieferanten, Partnern und Kunden in China zu helfen, damit sie sich um ihre Gesundheit kümmern und wieder ins tägliche Leben zurückkehren können. Apples Unterstützung für die weltweite Bekämpfung des Coronavirus ist breit gefächert und wird fortgesetzt, einschließlich unserer Spende für die Anstrengungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit.

Seit meiner letzten Mitteilung standen wir in ständigem Kontakt mit Experten für öffentliche Gesundheit, Regierungsbehörden und unseren Teams sowie Führungskräften in China. Im Hinblick auf diese Gespräche möchte ich neue Informationen über die Arbeitsplätze von Apple weitergeben.

Wir arbeiten darauf hin, dass wir nächste Woche die Apple-Unternehmensbüros und Kontaktzentren in China wieder eröffnen. Wir sind uns bewusst, dass persönliche Bewegungs- und Reisebeschränkungen bestehen und Schulen an vielen Orten geschlossen sind, und die Manager werden mit ihren Teams zusammenarbeiten, um zusätzliche Unterstützung anzubieten. Du wirst in Kürze eine Folgemitteilung mit weiteren Informationen erhalten.

Die Apple Retail Stores arbeiten aktiv daran, zu einem Termin, der in der nächsten Woche festgelegt wird, wieder zu öffnen. Zusätzliche Reinigungsarbeiten, Gesundheitsprotokolle und örtliche Einschränkungen in der Umgebung öffentlicher Räume werden bei dieser Entscheidung berücksichtigt. Die Einzelhandelsteams werden von ihren Managern über den Eröffnungstermin ihres Stores und andere unterstützende Maßnahmen, die wir ergreifen, informiert.

Die jeweiligen Geschäftsleiter werden sich bald mit weiteren Informationen, die für deine Arbeit relevant sind, an dich wenden. Zusätzlich zu deinem Manager ist dein People Business Partner und People Support der Ansprechpartner für alle Fragen, die du haben könntest. Um über die Bemühungen von Apple auf dem Laufenden zu bleiben, besuche bitte weiterhin die spezielle Coronavirus-Seite, die wir auf der People-Webseite eingerichtet haben.

Da wir gemeinsam daran arbeiten, die Arbeit in den nächsten Wochen nach und nach wieder aufzunehmen, ist dein Wohlbefinden unsere erste Priorität. Wir sind allen sehr dankbar dafür, dass sie dieser herausfordernden Zeit mit größtem Einfühlungsvermögen und Verständnis begegnen.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen