HomePod feiert 2. Geburtstag – kommt dieses Jahr ein neues Modell?

| 18:33 Uhr | 1 Kommentar

Die wenigsten deutschen Apple Nutzer werden „auf dem Schirm haben“, dass der HomePod exakt heute vor zwei Jahren seinen Verkaufsstart feierte. Dies bezieht sich allerdings nur auf die USA, Australien und Großbritannien. Bei uns in Deutschland dauert es noch bis zum 18. Juni 2018 bis der HomePod in die Verkaufsregale gelangte. So langsam aber sicher darf man ganz vorsichtig danach fragen, wann Apple den HomePod (2. Generation) auf den Markt bringt. Denkbar ist auch ein HomePod mini.

HomePod feiert 2. Geburtstag 

Heute vor zwei Jahren feierte der HomePod seinen Verkaufsstart in den USA, Australien und Großbritannien. Zum Start kostete dieser 349 Dollar. Im April 2019 senkte Apple den Preis von 299 Dollar. Wieviele HomePod verkauft wurden, ist unbekannt. Zumindest gibt Apple keine offiziellen Verkaufszahlen bekannt. Einen riesigen Smart Speaker Marktanteil wird Apple mit dem HomePod nicht einnehmen. Dies liegt sicherlich daran, dass der HomePod im Vergleich zum Amazon Echo und Google Home deutlich teurer ist.

Kommt ein neuer HomePod?

In den letzten Monaten ist immer mal wieder das Gerücht aufgetaucht, dass Apple an einem neuen HomePod arbeitet. Bislang wurde ein solches Modell jedoch nicht auf den Markt gebracht. Fraglich ist, wie Apple ein solches Gerät positionieren könnte. Einen direkten Nachfolger (2. Generation) des jetzigen HomePods sehen wir kurzfristig nicht. Grundsätzlich ist an dem HomePod nichts auszusetzen, zumindest von der Hardware. Auf der Softwareseite gibt es sicherlich noch Potential, den smarten Lautsprecher zu verbessern.

Stattdessen könnte es einen HomePod mini geben. Ein solches Gerät wird Apple allerdings nur auf den Markt bringen, wenn die Soundqualität nicht zu stark von der Soundqualität des aktuellen HomePod abweicht.

In den letzten beiden Jahren hat Apple verschiedene Software-Updates für den HomePod veröffentlicht und Funktionen, wie z.B. Multi-Room-Support, Handoff, Multi-Nutzer-Unterstützung und Umgebungsgeräusche nachgereicht.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Blub

    Im Homepod werkelt der mittlerweile recht angestaubte A8 Chip, der könnte durchaus mal erneuert werden.

    09. Feb 2020 | 20:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.