Kuo warnt vor Auswirkungen des Coronavirus auf die Apple Zulieferkette

| 8:57 Uhr | 0 Kommentare

Analyst Ming Chi Kuo hat eine neue Investoreneinschätzung veröffentlicht und sich dabei unter anderem den Auswirkungen des Coronavirus auf die Apple Zulieferkette gewidmet.

Kuo äußert sich zur Gefahr des Coronavirus

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo empfiehlt Investoren, die epidemischen Veränderungen des Coronavirus-Ausbruchs in China genau zu beobachten, da diese Auswirkungen auf Foxconn, Pegatron und andere Apple-Zulieferer haben.

In seiner Einschätzung skizziert der Analyst den Status mehrerer wichtiger Apple-Zulieferer, während sich die Beschäftigten darauf vorbereiten, in die Fabriken zurückzukehren, um die Produktion von Apple-Produkten wieder aufzunehmen.

Foxconns Standort in Zhengzhou, der laut Kuo der kritischste Produktionsstandort für das iPhone 11 sowie das bevorstehende neue Eintseiger-iPhone ist, verzeichnet erhebliche Verzögerungen. Foxconn hatte ursprünglich vor, die Arbeit am 2. Februar wieder aufzunehmen, dies wurde jedoch um mindestens eine Woche verschoben.

Der Foxconn-Standort in Shenzhen konzentriert sich auf die neuen 2020er iPhone-Modelle. Das dortige Entwicklerteam, auf das 30 Prozent aller Mitarbeiter entfällt, hat während des chinesischen Neujahrsfest keine Pause eingelegt.

Foxconn hat aufgrund des Coronavirus und der Verzögerungen in China einen Teil der Produktion in Taiyuan und Indien verlegt. Dort sind die Produktionskapazitäten allerdings begrenzt.

Pegatron soll seine Arbeitsam Standort in Schanghai mit einer Kapazität von rund 90 Prozent bereits am 03. Februar aufgenommen haben. Eine weitere Pegatron Fabrik in Kunshan, die unter anderem das neue Einsteiger-iPhone produziert, soll heute wieder die Arbeit aufnehmen.

Es ist zum aktuellen Zeitpunkt sicherlich schwer, das gesamte Ausmaß des Coronavirus im Hinblick auf die Apple-Zulieferkette abzusehen. Mit Sicherheit hat der Coronovirus Einfluss auf Apple und seine Produkte. In den nächsten Tagen dürfte jedoch langsam aber sicher wieder Normalität einkehren. (via Macrumors)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen