MWC 2020 in Barcelona wurde abgesagt

| 20:30 Uhr | 0 Kommentare

Jahr für Jahr blicken Technikbegeisterte im Frühjahr nach Barcelona, um sich im Rahmen des Mobile World Congress über Mobilfunkneuheiten zu informieren. In diesem Jahr sollte die Messe Ende Februar (24. bis 27.02.2020) stattfinden. Nun hat der Veranstalter – die GSM Association – die Reißleine gezogen und wegen der Coronavirus-Gefahr die Veranstaltung abgesagt.

MWC 2020 in Barcelona abgesagt

Ehrlicherweise konnte man es in den letzten Tagen schon erahnen, nun haben wir die Gewissheit. Der MWC 2020 in Barcelona wurde abgesagt.

Vor wenigen Tagen hatten die Veranstalter bereits Sicherheitshinweise zum Mobile World Congress 2020 im Hinblick auf den Coronavirus veröffentlicht. Darüberhinaus hatten verschiedene Aussteller, Unternehmen, Mobilfunkbetreiber etc. ihre Teilnahme abgesagt.

John Hoffman, der CEO der GSMA, gab soeben gegenüber Bloomberg zu Protokoll, dass es aufgrund des Coronavirus unmöglich sei, das Event zu veranstalten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.