iPhone 9 soll am 31. März vorgestellt werden – Verkaufsstart am 03. April 2020

| 8:25 Uhr | 0 Kommentare

In den vergangenen Tagen gab es bereits intensivere Gerüchte dazu, dass Apple im März zur Keynote laden wird. Nun soll der Termin feststehen. Das iPhone SE 2 bzw. iPhone 9 (oder wie auch immer Apple das Gerät nennen wird), könnte am 31. März 2020 vorgestellt werden. Wenige Tage später soll der Verkaufsstart stattfinden.

Apple März-Keynote soll am 31.03.2020 stattfinden

Viele Gerüchte sprechen davon, dass Apple in den kommenden Wochen ein neues Einsteiger-iPhone präsentieren und auf den Markt bringen wird. Aus dem Apple-Umfeld ist nun zu vernehmen, dass der Verkaufsstart dieses Gerätes am 03. April 2020 stattfinden wird. Berücksichtigt man Apples bisheriges Schemata, so könnte das Gerät wenige Tage zuvor in der vorangehenden Woche offiziell präsentiert werden. Dies könnte im Rahmen einer Apple Keynote am 31. März der Fall sein. Im vergangenen Jahr setzt Apple auf den 25. März, um Apple TV+, Apple Arcade, Apple Card und Apple News+ zu präsentieren. Ein Jahr zuvor setzt Apple auf den 27. März 2018, um unter anderem neue iPads vorzustellen.

iPhone SE 2 oder iPhone 9?

Wie auch immer Apple das neue iPhone nennen wird, wird gehen davon aus, dass es sich um ein neues Einsteiger-iPhone handelt, welches das iPhone SE bzw. iPhone 8 ablöst. Es heißt, dass Apple bei diesem Gerät auf ein 4, Zoll Retina Display, A13-Chip, Touch ID, Single-Kamera, 3GB RAM sowie 64GB bzw. 128GB Speiche setzt. Das Gerät soll unter anderem in den Farben Spacegrau, Silber und Rot erhältlich sein. Trotz Conronavirus liegt Apple bei dem Gerät im Zeitplan.

Das eingebunden Foto zeigt, wohin die Reise optisch gehen soll. Dabei werdet ihr viele Aspekte des iPhone 8 wiedererkennen. An dieser Stelle müssen wir kurz auf iOS 13.4 eingehen. Das kommende Update bringt wieder verschiedene Neuheiten. Die Beta-Phase läuft bereits und dürfte parallel zur Neuvorstellung des iPhone SE 2 / iPhone 9 in einer finalen Version münzen. Auch ein neues iPad Pro ist übrigens im Gespräch, welches ebenso Ende März vorgestellt und von iOS 13.4 unterstütz werden könnte.

(via iPhone-Ticker)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.