Große Umfrage gibt Einblick in die Entwickler-Community

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Die bisher größte öffentliche iOS-Entwickler-Community-Umfrage wurde im letzten Monat abgeschlossen. iOS-Entwickler Dave Verwer hat nun die Ergebnisse veröffentlicht. Die Umfrage unter mehr als 2.000 App-Entwicklern zeigt, wie groß das Interesse an den einzelnen Apple-Plattformen ist, welche Umsatzmodelle am beliebtesten sind und vieles mehr.

Fotocredit: Apple

iOS Entwickler-Umfrage

Dave Verwer ist ein Entwickler und weiß, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie eine App den Nutzern zur Verfügung gestellt werden kann. Um ein besseres Gesamtbild von der aktuellen App-Store-Lage zu erhalten, hat der Entwickler eine Umfrage unter seinen Kollegen durchgeführt. Herausgekommen ist dabei die bisher größte öffentliche iOS Entwickler-Umfrage. Laut Verwers nahmen innerhalb von 4 Wochen (6.12.2019 bis 7.1.2020) 2290 Entwickler an der Umfrage teil.

Die Umfrage deckt eine Vielzahl von Themen ab, die von der Plattform-Entwicklung, über allgemeine Entwickler-Tools, bis hin zu der Beliebtheit von iOS, tvOS und macOS reichen. Maschinelles Lernen und Augmented Reality (AR) werden ebenfalls in der Umfrage bedacht.

Hier haben wir einige der interessanten Ergebnisse für euch:

Bewerte dein aktuelles persönliches Interesse an der Entwicklung von iOS-Apps

Fotocredit: Dave Verwer

Bewerte das aktuelle Interesse deines Unternehmens an der Entwicklung von iOS-Apps

Fotocredit: Dave Verwer

Welche Umsatz-Modelle verwendest du derzeit für deine persönlichen/Hobby-Apps, die in den letzten 12 Monaten veröffentlicht wurden?

Fotocredit: Dave Verwer

Welche Umsatz-Modelle verwenden derzeit deine Unternehmens-Apps, die in den letzten 12 Monaten veröffentlicht wurden?

Fotocredit: Dave Verwer

Wie ihr sehen könnt, steht iOS nach wie vor bei den Entwicklern hoch im Kurs, sei es aus privater Natur oder im geschäftlichen Sinn. Erstaunlich ist hierbei, dass immer noch ein großes Interesse an komplett kostenlosen Apps besteht. Kostenlose Apps, die im Nachhinein mit In-App-Käufen locken, sind hingegen rückläufig.

Anhand der Umfrage zeigt sich jedoch auch, dass Apples Fokus auf Abo-Modelle langsam an Fahrt gewinnt. Mit zusammengefasst 20,6 Prozent auf der Business-Seite zeigt sich ein Trend, den Apple bereits vor einigen Jahren in Schwung gebracht hat. So gab es beispielsweise 2017 ein geheimes Treffen in New York, bei dem Apple ausgewählten Entwicklern eine Monetarisierung per App-Abos schmackhaft machen wollte. Seitdem bietet das Unternehmen regelmäßig Neuerungen, die das Angebot für Entwickler verbessern sollen.

Die Umfrage ist sehr umfangreich und bietet insgesamt 109 Fragen, die nahezu alles abdecken, was für Entwickler für die Vermarktung ihrer Apps hilfreich sein sollte. Darüber hinaus gibt die Umfrage einen guten Überblick, wie die aktuelle Stimmungslage der Entwickler-Community ist. Ein Blick auf die Ergebnisse lohnt sich somit nicht nur für Entwickler.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.