Apple gibt zweite Staffel zu „Truth Be Told“ in Auftrag [Apple TV+]

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Im Dezember letzten Jahres startete „Truth Be Told“ exklusiv auf Apple TV+. Mittlerweile stehen alle acht Folgen zur Ansicht bereit. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass das Unternehmen die zweite Staffel in Auftrag gegeben hat.

Fotocredit: Apple (Premierenfeier: Truth Be Told)

Apple TV+: „Truth Be Told“ geht in die zweite Staffel

Apple hat kurz vor dem Wochenende bekannt gegeben, dass die mit dem NAACP Image Award ausgezeichnete Dramaserie „Truth Be Told“ mit der Oscar-Preisträgerin Octavia Spencer in die zweite Staffel geht. Die Serie wurde von der bekannten Autorin, Showrunnerin und ausführenden Produzentin Nichelle Tramble Spellman erstellt und von Hello Sunshine, Chernin Entertainment und Endeavour Content produziert.

„Die Zusammenarbeit mit Octavia Spencer war für mich ein wahr gewordener Traum. Es ist mir eine Ehre, mit ihr und meinen Partnern bei Hello Sunshine und Chernin Entertainment den Charakter von Poppy Parnell weiter auszubauen “, sagte Tramble Spellman. „Apple zeigt weiterhin seine enorme Unterstützung für uns und die Show. Ich bin begeistert, wieder in unsere nationale Besessenheit von wahrem Verbrechen einzutauchen und wie es sich mit unserer reichen Leinwand überzeugender Charaktere auswirkt.“

Octavia Spencer wird auch in der zweiten Staffel als Poppy Parnell fungieren, allerdings wird es sich um einen neuen Fall drehen. In der ersten Staffel verkörperte Spencer die Podcasterin Poppy Parnell, die gezwungen ist, den Mordfall, der sie zu einer nationalen Sensation gemacht hat, wieder aufzurollen, und sich dem Mann zu stellen, den sie möglicherweise fälschlicherweise hinter Gitter gebracht hat.

Bis die zweite Staffel zu „Truth Be Told“ über den Äther läuft, werden noch ein paar Monate vergehen. Wir vermuten, dass dies Ende des Jahres der Fall sein wird. Deutlich früher geht es bei „Amazing Stories“ los. Die neue Apple Original-Serie steht ab dem heutigen Freitag exklusiv auf Apple TV+ bereit.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.