WhatsApp testet passwortgeschützte Chat-Backups

| 18:18 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem WhatsApp kürzlich den Dark Mode nachgereicht hat, arbeitet der Dienst nun an der Datensicherheit. So haben die WhatsApp-Experten von WABetaInfo in der aktuellen Vorabversion des Messengers die Möglichkeit von passwortgeschützten Backups gefunden.

Passwortgeschützte Backups

WhatsApp weist darauf hin, dass Medien und Nachrichten „in iCloud nicht mit der WhatsApp Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt“ werden – das ist natürlich suboptimal. Ein neues Feature könnte diesen Umstand beheben. So zeigt sich in der aktuellen WhatsApp-Beta die Option eines Passwortschutzes.

Die Funktion verhindert, dass auf eine Sicherung ohne Passwort zugegriffen oder diese wiederhergestellt werden kann. Wenn also jemand Zugang zu euren Sicherungsdaten erhält, kann er die Gespräche ohne Eingabe des Passworts nicht lesen. Der Passwortschutz für Chat-Backups wird derzeit auf Android mit Google Drive getestet, dies ist ein üblicher erster Schritt. Es ist wahrscheinlich, dass die gleiche Funktionalität später auf iOS- und iCloud-Backups ausgedehnt wird.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.