Apple bestätigt: iPhone darf mit Desinfektionsmittel gereinigt werden

| 20:44 Uhr | 6 Kommentare

In Zeiten des Coronavirus ist es wichtiger denn je, sich regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. An dieser Stelle sollte man vielleicht auch darüber nachdenken, andere Oberflächen wie Tastaturen, Touch-Oberflächen etc. zu reinigen. Anlässlich der Coronavirus-Gefahr hat Apple ein Support Dokument aktualisiert, mit dem der Hersteller auf die Reinigung von Apple-Produkten eingeht.

Apple aktualisiert Support Dokument „Apple-Produkte richtig reinigen“

Im neuen Passus des Support Dokuments #HT204172 heißt es

Ist es in Ordnung, ein Desinfektionsmittel für mein Apple-Prodkt zu verwenden?

Mit einem 70-prozentigen Isopropylalkohol-Tuch oder Clorox-Desinfektionstüchern könnt ihr die harten, nicht porösen Oberflächen eures Apple-Produkts wie Display, Tastatur oder andere Außenflächen vorsichtig abwischen. Verwendet kein Bleichmittel. Vermeidet Feuchtigkeit in Öffnungen und taucht euer Apple-Produkt nicht in Reinigungsmittel. Nicht auf Stoff- oder Lederoberflächen verwenden.

Bevor ihr mit der Reinigung eures Apple Produkts beginnt, solltet ihr euch in jedem Fall noch einmal intensiver mit Apples Empfehlungen beschäftigen. (via WSJ)

Kategorie: Apple

6 Kommentare

  • Screamer

    Wischt man dann nicht die Fettabsorbierende Beschichtung von Display ab?

    09. Mrz 2020 | 21:30 Uhr | Kommentieren
    • Haerry

      Kauf am besten Woosh 😉

      09. Mrz 2020 | 22:44 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Die kann man nicht „abwischen“. Bestimmte Mittel können sie beschädigen – wenn Apple schreibt, 70-prozentiges Isopropanol oder Clorox-Tücher sind in Ordnung, dann wird man das wohl getestet haben…

      10. Mrz 2020 | 0:19 Uhr | Kommentieren
  • Timo B

    Wer hat denn heutzutage kein Panzerglas auf seinem Display? Da ist es doch dann echt egal.

    10. Mrz 2020 | 7:34 Uhr | Kommentieren
    • Christopher Rau

      jeder 2. Panzerglas ist so 2010

      10. Mrz 2020 | 8:41 Uhr | Kommentieren
    • Screamer

      Genau und wer steckt sein schönes teures iPhone nicht in eine hässlige hülle ?

      Ich hab weder Hülle noch Panzerglas nur ein Sleve.
      Möchte die Optik und Haptik beibehalten

      Aber wer seine teuren Geräte schlecht behandelt weil es ihn egal ist, da er für das Geld was sie gekostet haben nicht gearbeitet hat oder das Geld gerne unnötig vernichtet, soll sich gerne beide Schutzoptionen kaufen.

      10. Mrz 2020 | 16:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Christopher Rau Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen