iOS 14: Apple arbeitet an Fitness-App mit Workout-Videos

| 8:12 Uhr | 0 Kommentare

Normalerweise findet die jährliche Apple Worldwide Developers Conference im Juni eines jeden Jahres statt. Ob der Hersteller aufgrund des Coronavirus tatsächlich zur Konferenz einladen wird, oder ob es eine eine virtuelle WWDC geben wird, ist noch unbekannt. Aktuell rechnen wir damit, dass Apple die Konferenz absagt. Nichtsdestotrotz laufen im Hintergrund längst die Vorbereitungen auf iOS 14. Nachdem gestern bereits die ersten Informationen durchgesickert sind (hier, hier und dort), gibt es nun Hinweise auf eine Fitness-App mit Workout-Videos.

Apple arbeitet an Fitness-App mit Workout-Videos [iOS 14]

Mit iOS 14 wird Apple zahlreiche neue Funktionen einführen, auch neue Apple Apps dürften auf der Agenda stehen. Bei einer der neuen Apps, an der Apple arbeitet. handelt es sich um eine Fitness-App für iPhone, Apple Watch und Apple TV. Diese soll Anwendern Fitness-Videos bieten, wie verschiedene Workouts durchzuführen sind. Die eingebundenen Icons zeigen einige der Übungen, die über die Fitness-App angeboten werden sollen.

Die App, die unter dem Codenamen „Seymour“ entwickelt wird, könnt den Namen „Fit“ oder „Fitness“ tragen, wenn sie veröffentlicht wird. Die App soll als eigenständige App für iOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 angeboten werden und neben der Aktivität-App zur Verfügung stehen.

Es scheint, als ob Anwender über die Fitness-App Fitness-Videos herunterladen können, die eine Vielzahl an Übungen und Anleitungen abdecken. Während die Videos nur auf dem iPhone, iPad und Apple TV zur Verfügung stehen, können die Übungen mit der Apple Watch synchronisiert werden. Die Workouts werden augenscheinlich kostenlos angeboten, zumindest hat Macrumors keine Hinweise auf In-App-Käufe gefunden.

Es sieht so aus, als würde Apple an einer Vielzahl von Aktivitäten arbeiten, darunter Indoor-Laufen, Radfahren, Rudern, Stretching, Kerntraining, Krafttraining, Gehen im Freien, Tanzen und Yoga. Ob die neue Fitness-App mit iOS 14 oder zu einem späteren Zeitpunkt mit iOS 14.1, iOS 14.2 etc. erscheint, bleibt abzuwarten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.