Apple und andere Technologieunternehmen bilden COVID-19-Diskussionsrunde im Weißen Haus

| 13:14 Uhr | 0 Kommentare

Apple, Facebook, Google und andere Giganten der Technologiebranche sollen am Mittwoch ins Weiße Haus kommen. Dort werden sie sich mit Beamten verschiedener Regierungsbehörden treffen, um den Ausbruch von COVID-19 zu diskutieren.

Beratung im Weißen Haus

Apple wird zusammen mit anderen Technologieunternehmen an einer Konferenz im Weißen Haus teilnehmen, um die Reaktionen auf den Ausbruch von COVID-19 zu koordinieren. Unter anderem werden auch Facebook, Google, Amazon, Microsoft und Twitter anwesend sein.

Die Unternehmen und Regierungsvertreter werden „die Koordinierungsbemühungen und den Informationsaustausch zwischen ihrer Branche und der US-Regierung unter Einbeziehung von COVID-19 erörtern“, so Fox Business. Es ist nicht bekannt, wen Apple zu diesem Treffen schicken wird. Es könnte CEO Tim Cook sein, der schon oft ins Weiße Haus eingeladen wurde, allerdings meist, um sich direkt mit Präsident Trump zu treffen.

Apple und die anderen Unternehmen versuchen den Coronavirus-Ausbruch bereits mit Hochdruck einzuschränken. Zusätzlich zu dem Angebot, dass viele seiner Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten können, unternimmt Apple auch Maßnahmen, um das Wohlergehen seiner Einzelhandelsmitarbeiter zu gewährleisten. So können Apple Store Mitarbeiter unbefristet krankgeschrieben werden, wenn sie COVID-19 Symptome aufweisen. Veranstaltungen wie das vermutete iPhone 9 Event wurden intern angeblich schon abgesagt. Die WWDC könnte zudem dieses Jahr erstmals nur in einer „virtuellen“ Form abgehalten werden.

Weiterhin versucht Apple bestmöglich die Bevölkerung aufzuklären. So hat das Unternehmen auf Apple News einen Sonderbereich eingerichtet, der die COVID-19-Berichterstattung von CNN, The Wall Street Journal und der Los Angeles Times hervorhebt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen