„Today at Apple“-Sessions in den USA vorübergehend ausgesetzt

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Als weitere Vorsichtsmaßnahme, dass sich der Coronavirus nicht weiter bzw. nur verlangsamt ausbreitet, hat sich Apple dazu entschlossen, sämtliche „Today at Apple“-Session in den USA und Kanada vorübergehend und auf unbestimmte Zeit auszusetzen.

„Today at Apple“-Sessions in den USA temporär abgesagt

In Italien hatte Apple bereits sämtliche „Today at Apple“-Sessions vorübergehend abgesagt. Auch in den USA gab es in den letzten Tagen vereinzelte Absagen. Nun ergreift der Hersteller aus Cupertino diese Maßname für die gesamten USA und Kanada. Alle „Today at Apple“-Sessions sind bis auf unbestimmte Zeit abgesagt. Für den laufenden Monat hatte Apple spezielle „Sie ist kreativ“-Sessions angekündigt, um dem Internationalen Frauentag gerecht zu werden. Auch diese sind natürlich betroffen.

Während in China langsam aber sicher Normalität einkehrt und Apple seine Stores wiedereröffnet, fahren andere Länder gerade erst ihre Maßnahmen hoch. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.