Apple Stores bis auf Weiteres geschlossen

| 12:33 Uhr | 1 Kommentar

Ende vergangener Woche hatte Apple ein Statement zum Coronavirus (COVID-19) veröffentlicht und darin unter anderem mitgeteilt, dass alle Stores außerhalb von China bis zum 27. März geschlossen bleiben. Nun ändert man den Sprachregelung auf „bis auf Weiteres“.

Foto: Apple.com

Apple Stores bis auf Weiteres geschlossen

Niemand weiß genau, wie lange uns der Coronavirus in der jetzigen Form noch beeinflusst. Zahlreiche Unternehmen schließen ihre Stores, um dabei zu helfen, dass sich der Coronavirus nur verlangsamt verbreitet.

Im Laufe des heutigen Vormittags, hat nicht nur IKEA bekannt gegeben, dass man vorübergehend seine Ladengeschäfte schließt, auch Apple hat seine bisherige Sprachregelung noch einmal angepasst. Bis dato hieß es, dass alle Apple Stores außerhalb von China bis zum 27. März geschlossen blieben. Nun heißt es, dass die Stores bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Kunden, die den Apple Support in Anspruch nehmen möchten, sollen dies über die Apple Webseite oder über die Telefon-Hotline erledigen.

Im vergangenen Monat hatte Apple auch seine chinesischen Apple Stores geschlossen. Da man in China davon ausgeht, dass man langsam aber sicher „über dem Berg ist“, haben die Stores in China zumindest stundenweise wieder geöffnet.

Apple hat verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verlangsamen. Neben einer Spende von 15 Millionen Dollar gehören auch Maßnahmen wie Store-Schließungen, 

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Sascha

    Auf den jeweiligen Store Websites, zB /duesseldorf steht weiterhin der 27.3.
    Hmm, lassen wir uns überraschen

    17. Mrz 2020 | 13:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen