Kuo: verbesserte Bildstabilisierung beim 6,7 Zoll iPhone 12 Pro Max

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

Wir rechnen fest damit, dass Apple im Herbst dieses Jahres unter anderem ein neues 6,7 Zoll iPhone präsentieren wird. Diese dürfte auf den Namen „iPhone 12 Pro Max“ hören. Es ist davon auszugehen, dass Apple die rückwärtige Kamera aufwertet. Unter anderem soll ein größerer Sensor zum Einsatz kommen, der mehr Licht für eine bessere Bildqualität erfassen kann. Weiter ist die Rede von einer verbesserten Bildstabilisierung.

Kuo: verbesserte Bildstabilisierung beim 6,7 Zoll iPhone 12 Pro Max

Der Renommierte Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit mehrfach seine sehr guten Apple Kenntnisse nachgewiesen hat, meldet sich erneut zu den 2020er iPhone-Modellen zu Wort. In einer aktuellen Investoreneinschätzung spricht Kuo davon, dass das 6,7 Zoll Modell über eine Sensor-gesteuerte Bildstabilisierung verfügen soll. Ein Jahr später soll diese verbesserte Bildstabilisierung auf zwei bis drei weitere Modelle erweitert werden.

Viel konkreter geht Kuo auf die Neuheiten nicht ein. So könnte die Sensor-Shift-Technologie dem Ultraweitwinkel-Objektiv zukünftiger iPhones eine Bildstabilisierung verleihen, beginnend mit dem 6,7 Zoll iPhone 12 Pro Max. Die iPhone 11 Pro Modelle bieten eine optische Bildstabilisierung für Foto und Video, jedoch nur bei Verwendung der Weitwinkel- oder Teleobjektive. Die Sensor-Shift-Technologie zusätzlich für das Ultraweitwinkel-Objektiv greifen.

Zudem könnten die Pro-Modelle des iPhone 12 in diesem Jahr über einen LiDAR-Scannergenau wie beim neuen iPad Pro – verfügen.

iPhone 2022 angebliche mit Periskopobjektiv

Kuo sagt auch voraus, dass mindestens ein iPhone-Modell 2022 über ein Periskopobjektiv verfügen wird, das einen 5-fachen optischen Zoom oder sogar einen 10-fachen optischen Zoom ermöglichen könnte. iPhones sind derzeit maximal mit 2x optischem Zoom und 10x digitalem Zoom ausgestattet. Der Analyst behauptet, dass das Periskopobjektiv von Apple in Zusammenarbeit mit dem taiwanesischen Zulieferer Genius Electronic Optical entwickelt wird.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.