Siri informiert ab sofort über den Coronavirus

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Nutzer, die sich rund um den Coronavirus (COVID-19) informieren möchten, können auf Siri zurückgreifen. Über den digitalen Sprachassistenten steht ab sofort ein Fragenkatalog zur Verfügung, den Anwender nutzen können, um sich über den Virus und mögliche Symptome zu informieren.

Siri bietet Coronavirus-Ratschläge der US-Gesundheitsbehörde an

Siri informiert ab sofort über den Coronavirus, zumindest in den USA. Ein erster kurzer Test auf unserem iPhone 11 Pro Max zeigte, dass Siri hierzulande beim Stichwort „Coronavirus“ auf das Bundesgesundheitsministerium verweist.

Zurück in die USA. Dort hat Apple Siri im Hinblick auf den Coronavirus ein Stück weit schlauer gemacht. Laut Apple stammen die Antworten von den Centers for Disease Control and Prevention (US-Bundesbehörde des amerikanischen Gesundheitsministeriums ) und dem US Public Health Service, einer Abteilung des Ministeriums für gesundheitliche und menschliche Dienste.

An dieser Stelle noch einmal de Hinweis, dass Siri sicherlich keinen Arzt-Besuch oder den Kontakt einer Gesundheitsbehörde ersetzt.

Apple veröffentlicht Video der US-Gesundheitsbehörde

Sowohl auf der eigenen Webseite als auch in der Apple Store App hat Apple ein Video des Centers for Disease Control and Prevention veröffentlicht, mit dem die „Räumliche Distanzierung“ thematisiert wird. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.