Apple unterstützt autorisierte Service-Dienstleister, die einen Hol- und Bring-Service an bieten

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Die aktuelle Situation stellt uns vor große Herausforderungen. Um die räumliche Distanzierung zu fördern, hat Apple angekündigt, autorisierte Service-Dienstleister zu subventionieren, die Produktreparaturen in den USA und Kanada auf Abhol- und Bringbasis anbieten.

Apple unterstützt autorisierte Service-Dienstleister

In einem Schreiben an Apple Authorized Service Providers, welches den Kollegen von Macrumors vorliegt, heißt es, dass Apple seine Service-Dienstleister mit 20 Dollar pro iPhone-, iPad-, Apple Watch- und Beats-Reparatur unterstützt, wenn diese mit einem uf Abhol- und Bringservice abgewickelt werden. Bei Mac-Reparaturen beträgt die Subvention 25 Dollar.

Gleichzeitig hat Apple den Technikern weitere Anweisungen mit auf den Weg gegeben, damit diese für die Subventionen berechtigt sind.

Aktuell sind alle Apple Stores außerhalb Chinas geschlossen. Aus diesem Grund haben sich viele Kunden an örtliche  Apple Authorized Service Provider gewandt, um Service und Support zu in Anspruch zu nehmen. Durch die jüngste Maßnahme möchte Apple zum einen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie verlangsamen und gleichzeitig seine Service-Dienstleister unterstützen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen