Analyst: iPhone 9 kommt Mitte April – 6,7 Zoll iPhone 12 Pro im Oktober

| 8:50 Uhr | 0 Kommentare

Aufgrund der Corona-Krise, den Kontaktverboten, Reisebeschränkungen etc. dürfte de iPhone-Entwicklung in diesem Jahr ein Stück weit anders laufen als in der Vergangenheit. Auch Apples Zeitplan zur Markteinführung könnte beeinflusst werden. Nun gibt es eine aktuelle Einschätzung.

Analyst: 6,7 Zoll iPhone 12 Pro kommt im Oktober

Analyst Jeff Pu von GF Securities spricht davon, dass Apple den sogenannten Engineering Verification Test (EVT) für die iPhone 12 (Pro) Entwicklung angepasst hat. Demnach soll die Testphase für das 5,4 Zoll und die 6,1 Zoll Modelle um zwei Wochen bis Ende April verlängert worden sein. Beim 6,7 Zoll iPhone 12 Pro soll die Testphase bis Mitte Mai ausgeweitet worden sein.

Aus dieser Erkenntnis zieht der Analyst die Schlussfolgerung, dass das 5,4 Zoll und die 6,1 Zoll Modelle im September auf den Markt kommen werden. Das 6,7 Zoll Modell soll im Oktober folgen. Diese zweistufige Markteinführung wäre nicht neu. Im Jahr 2018 wurden das iPhone XS und iPhone XS Max im September eingeführt, während das iPhone XR im Oktober folgte. Ein Jahr zuvor erschienen iPhone 8 und iPhone 8 Plus im September, während das iPhone X im November in die Verkaufsregale gelangte.

iPhone 9 soll Mitte April erscheinen

Pu geht außerdem davon aus, dass Apple den Nachfolger des iPhone 8, der als iPhone SE 2 und iPhone 9 gehandelt wird, Mitte April das Licht der Welt erblickt. Dies passt zu den Gerüchten, dass Apple das Gerät am 15. April vorstellen könnte. das iPhone 9 soll über ein 4,7 Zoll Display, Touch ID, A13-Chip, 3GB RAM und bis zu 256GB Speicher verfügen. Als Farben werden Spacegrau, Weiß und Rot gehandelt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.