Telekom: LTE-Netz erreicht über 98 Prozent aller Haushalte

| 8:33 Uhr | 2 Kommentare

Auch wenn die Deutschen Mobilfunkanbieter bereits am Ausbau des 5G-Netzes arbeiten, wird auch weiterhin das LTE-Netz gepflegt und erweitert. Nun hat die Deutsche Telekom einen weiteren Meilenstein bekannt gegeben. So erreicht das LTE-Netz der Telekom mittlerweile über 98 Prozent aller Haushalte.

LTE-Netz der Telekom erreicht über 98 Prozent aller Haushalte

Langsam aber sicher verschwinden die weißen Flecken auf Deutschlands Mobilfunkkarte. . Deutschlandweit erreichte das LTE-Netz der Telekom Ende 2019 98,1 Prozent der Haushalte. Damit wurden die Versorgungsauflagen der Bundesnetzagentur aus der Frequenzauktion 2015 bundesweit erfüllt. Vorgeschrieben war eine bundesweite LTE-Abdeckung von 98 Prozent und für die einzelnen Bundesländer jeweils 97 Prozent. Dies deckt sich mit den Netztests der Zeitschriften Chip und Connect aus dem ersten Quartal 2020, bei denen das Netz der Telekom als jeweils bestes abgeschnitten hat. Gleichwohl stellt die Versorgung der Verkehrswege für alle Netzbetreiber weiter eine Herausforderung dar. Hier ist die Telekom auch in Gesprächen mit Verkehrsunternehmen wie der Deutschen Bahn.

Seit Beginn des Jahres 2020 sind weitere 330 neue Standorte in Betrieb gegangen. Damit funken deutschlandweit über 30.000 Mobilfunkstandorte im Netz der Telekom.

Dadurch liegt die LTE-Haushaltsabdeckung der Telekom in den einzelnen Ländern bei folgenden Werten (Stand: Ende 2019): Bayern 97,6 Prozent, Berlin 99,9 Prozent, Brandenburg 97,5 Prozent, Bremen 99,9 Prozent, Baden-Württemberg 96 Prozent, Hessen 98,4 Prozent, Hamburg 99,9 Prozent, Mecklenburg-Vorpommern 97,5 Prozent, Niedersachsen 98,6 Prozent, Nordrhein-Westfalen 99,3 Prozent, Rheinland-Pfalz 96,5 Prozent, Saarland 95,4 Prozent, Sachsen 98,1 Prozent, Sachsen-Anhalt 98,5 Prozent, Schleswig-Holstein 98,5 Prozent, Thüringen 97,0 Prozent.

Auch 97,6 Prozent der Autobahnen und 96,4 Prozent der Schienenstrecken verfügen über LTE von der Telekom. Insgesamt gibt es aber leider noch zu viele Verbindungsabbrüche. Hier muss in jedem Fall noch nachgebessert werden. Von daher ist die Telekom unter anderem mit der Deutschen Bahn in Gesprächen.

Allein in den kommenden vier Jahren wird die Telekom bundesweit bis zu 10.000 neue LTE-Mobilfunkstandorte bauen, die Hälfte davon im ländlichen Raum.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.