iPhone SE 2: 3GB RAM und 1.821mAh Akku

| 13:55 Uhr | 1 Kommentar

Gestern hat Apple das neue iPhone SE 2 vorgestellt. Während die meisten Neuerungen direkt ins Auge sprangen, dauerte es bei anderen Spezifikationen etwas länger. Nun werden die nächsten Details bekannt.

iPhone SE 2: 3GB RAM und 1.821mAh Akku

Auf der Seite des chinesischen Mobilfunkanbieter Chinese Telecom sind Spezifikationen des iPhone SE 2 aufgetaucht. Das neue iPhone SE 2020 verfügt über ein 4,7 Zoll Display, Touch ID, A13-Chip, Wireless Charging etc. pp. Wie wir es von Apple gewohnt sind, informiert der Hersteller jedoch nicht darüber, wieviel Arbeitsspeicher verbaut ist bzw. wieviel Kapazität der Akku bietet.

Chinese Telecom führt diese Spezifikationen jedoch auf. Demnach setzt Apple beim neuen iPhone SE auf 3GB RAM. Im Vergleich dazu bietet das iPhone 11 4GB RAM. Beim iPhone 8 waren es „nur“ 2GB RAM.

Weiter heißt es, dass Apple beim iPhone SE 2 einen Akku mit 1.821mAh verbaut. Dies entspricht der Akku-Kapazität beim iPhone 8. Genau dieses Gerät ersetzt Apple mit dem neuen iPhone SE 2. Da Apple davon spricht, dass das iPhone SE 2 die selbe Akkulaufzeit wie das iPhone 8 besitzt, klingt die Kapazität nachvollziehbar.

iPhone SE 2 lässt sich ab dem morgigen 17. April in den Speichergrößen 64GB, 128GB und 256GB in den Farben Weiß, Schwarz und Rot bestellen. Los geht es um 14:00 Uhr im Apple Online Store.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • S1

    Haben mal gerade die Specs vom iPhone 8 und iPhone SE (2020) gegenübergestellt. Die größten Unterschiede sind:
    – A11 vs. A13
    – 2 vs. 3GB Ram
    – eSIM
    – Preis

    Alles andere ist vernachlässigbar. Besserer WLAN Standard, Express Card auch im ausgeschalteten Zustand, etc ist alles pillepalle.

    Für mich sind die Killerfeatures A13 und eSIM. USB-C wäre wünscheswert gewesen. Ebenso U1 Chip und 4GB Ram.
    Unglücklich finde ich es, ein 5W Netzteil mit USB-A Kabel beizulegen. Wenn ich mir nun ein 18W Ladeteil kaufe, benötige ich auch gleich ein neues Kabel dazu. Das nervt halt. Dann soll Apple einfach nichts mehr beilegen und einfach nur das iPhone verkaufen. Das, was Apple beilegt, nutze ich eh seit Jahren nicht mehr. Die Lightning-Kopfhörer sind Murks. Kauft euch lieber gleich die AirPods Pro. Ladekabel, Netzteil… alles lachhaft. Dann legt es dem Umweltschutz zu Liebe lieber gar nicht erst bei.

    16. Apr 2020 | 20:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.