Magic Keyboard für iPad Pro: erste Hands-On-Videos tauchen auf

| 8:40 Uhr | 2 Kommentare

Parallel zum neuen iPad Pro 2020 hat Apple im März auch ein Magic Keyboard präsentiert. Während sich das iPad sofort bestellen ließ, nimmt Apple Bestellungen für das Magic Keyboard erst seit dem 15. April entgegen (hier im Apple Online Store). Erste Bestellungen für das Zubehör wurden nun ausgeliefert.

Hands-On Videos zum Magic Keyboard für iPad Pro aufgetaucht

Erste Magic Keyboard für iPad Pro Bestellungen wurden bereits an Kunden ausgeliefert. Dies führt dazu, dass wir die ersten Hands-On-Videos zu Gesicht bekommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir haben euch hier im Artikel mehrere Videos eingebundenen, die euch einen ersten Blick darauf geben, was uns mit dem Zubehör erwartet. Die Videos zeigen unter anderm das Unboxing, den USB-C Port, die Helligkeit der Tastaturbeleuchtung, das Einstellen der Betrachtungswinkels und mehr. Auch die Einstellungen im Menü bekommen wir zu Gesicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Magic Keyboard verbindet sich magnetisch mit dem iPad Pro, bringt den schönen Multi-Touch Bildschirm durch sein freischwebendes Design zur Geltung und ermöglicht eine stufenlose Einstellung des Betrachtungswinkels bis zu 130 Grad. Das tragbare Design bietet eine normalgroße Tastatur mit beleuchteten Tasten und einem Scherenmechanismus mit 1 mm Tastenhub für ein angenehmes und direktes Tipperlebnis, egal ob man auf dem Schoß oder auf dem Schreibtisch arbeitet. Das überall klickbare Trackpad des Magic Keyboard ergänzt das Touch-First Design des iPad für flüssiges Navigieren, einfache Kontrolle des Cursors und präzise Einstellungen. Dank USB-C Pass-Through Laden hält das Magic Keyboard den USB-C-Anschluss des iPad Pro frei für Zubehör wie externe Laufwerke und Displays. Und zur weiteren Sicherheit werden die Mikrofone des iPad Pro abgeschaltet sobald das Magic Keyboard angeheftet und zugeklappt ist, um eine Kompromittierung von Audiodaten zu verhindern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Magic Keyboard nutzt die spezifischen Vorteile von iPadOS in vollem Umfang. Sobald Anwender ihren Finger über das Trackpad bewegen, verwandelt sich der Zeiger auf elegante Art, um Elemente der Benutzeroberfläche hervorzuheben. Dank der Multi-Touch Gesten auf dem Trackpad lässt es sich schnell und einfach durch das gesamte System navigieren, ohne jemals die Hand anheben zu müssen. Trackpad-Unterstützung in iPadOS ist so konzipiert, dass sie hervorragend mit Apps funktioniert, die Kunden täglich verwenden. Das Schreiben und Bearbeiten von Text in Pages und Notizen ist ein Kinderspiel, die Arbeit mit mehreren Objekten in Keynote ist einfacher als je zuvor, und das gesteigerte Präzisionsniveau lässt in Numbers das Erstellen und Organisieren selbst der größten Tabellenkalkulationen einfach von der Hand gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findet ihr das Magic Keyboard im Apple Online Store

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • Gast

    Es geht mir echt auf die Eier was für Vollpfosten ihre Videos einstellen.
    Schon der erste Video , eine Rumpelbude vom feinsten , so sieht es bei mir
    nicht mal im Keller aus und dann noch in Boxershorts.
    Gehts noch ?
    Für sowas bekommen die auch noch Geld.

    20. Apr 2020 | 0:28 Uhr | Kommentieren
  • OG

    Ich denke es ging den Leuten auch eher darum die Ersten mit ihren Hands-On Videos zu sein um Klicks abzugreifen. Ein Professionelles Video zu produzieren, zu schneiden etc. dauert dann wahrscheinlich schon 1/2 Tage?
    Ich persönlich finde das gar nicht schlimm, solang die Informationen die man daraus ziehen kann zufriedenstellend sind und offene Fragen beantwortet werden.

    20. Apr 2020 | 13:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.