Tim Cook tritt kalifornischen Beratungsstab im Kampf gegen COVID-19 bei

| 18:29 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat zu den Hilfsmaßnahmen in der COVID-19-Pandemie auf verschiedene Weise beigetragen, z. B. durch Spenden von über 20 Millionen Masken, die Herstellung von Gesichtsschutzschilden, Geldspenden und vieles mehr. Wie CNBC berichtet, wird Tim Cook nun auch als Mitglied einer kalifornischen Task Force helfen, die Wirtschaft wiederzubeleben.

Ein Neustart in Kalifornien

Der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom hat eine Arbeitsgruppe von Politikern und Geschäftsleuten gegründet, die der Regierung in der Coronavirus-Krise zur Seite stehen soll, um die Wirtschaft nach der Zwangspause wieder in Schwung zu bringen. Neben Tim Cook ist der ehemalige Disney-CEO Bog Iger zusammen mit der ehemaligen Vorsitzenden der Federal Reserve Janet Yellen und der ehemalige demokratische Präsidentschaftskandidat Tom Steyer mit an Bord. Auch der frühere Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, wird Newsom als Berater zur Seite stehen.

Die Gruppe wird sich im Laufe des Jahres zweimal monatlich treffen. Gemeinsam will man kalifornischen Unternehmen dabei helfen, sich so schnell wie möglich von den Auswirkungen der Pandemie zu erholen. Kalifornien verfügt über die fünftgrößte Wirtschaft der Welt, allerdings bestätigte Gouverneur Newsom am Freitag den beträchtlichen Einfluss, den COVID-19 auf den Bundesstaat hat. Im letzten Monat haben sich mehr als 2,7 Millionen Kalifornier arbeitslos gemeldet, dabei deuten Hochrechnungen darauf hin, dass die Arbeitslosenquote noch deutlich ansteigen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.