23 Zoll iMac erscheint angeblich dieses Jahr

| 19:22 Uhr | 0 Kommentare

Bislang bietet Apple den iMac in einer 21,5 Zoll und in einer 27 Zoll Variante an. Kommt in diesem Jahr ein 23 Zoll iMac auf den Markt? Dieser könnte das 21,5 Zoll ablösen.

Apple arbeitet angeblich an einem 23 Zoll iMac

Unsere japanischen Kollegen von Macotakara beziehen sich auf China Times und berichtet, dass Apple in diesem Jahr ein 23 Zoll iMac auf den Markt bringen wird. Parallel dazu soll ein neues 11 Zoll iPad Air erscheinen.

Blicken wir zunächst auf den 23 Zoll iMac. Dieser könnte im Q4/2020 angekündigt werden. Die Massenproduktion soll im Q3/2020 starten. Das letzte iMac-Upgrade war im März 2019. Damals spendierte Apple dem iMac einen leistungsstärkeren Intel-Prozessor. Kurzum: Der iMac wäre wieder „fällig“.

Eine Möglichkeit besteht darin, dass das 23 Zoll Modell das bisherige 21,5 Zoll Modell ablöst. Apple könnte den Rahmen um das Display etwas kompakter gestalten, so dass die Abmessungen der Geräte nahezu identisch bleiben. Beim MacBook Pro wurde das 15,4 Zoll Modell kürzlich durch ein 16 Zoll Modell abgelöst. Das 13,3 Zoll Modell soll in diesem Jahr durch ein 14,1 Zoll Modell ersetzt werden. Von daher können wir uns gut vorstellen, dass Apple auch beim iMac ein etwas größeres Display verbaut.

Auch ein neues 11 Zoll iPad Air soll sich in der Entwicklung befinden und ebenso Ende des Jahres das Licht der Welt erblicken. Aktuell setzt Apple beim iPad Air auf ein 10,5 Zoll Display. 

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.