Insider ist sich zu 100 Prozent sicher: Final Cut Pro und Logic Pro kommen auf das iPad Pro

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor ein paar Tagen deutete Jon Prosser auf Twitter an, dass er davon ausgeht, dass Final Cut und Xcode auf dem iPad landen werden. Nun legt der Leaker noch einmal nach.

Prosser: Final Cut Pro und Logic Pro kommen auf das iPad Pro

Jon Prosser hat sich in den letzten Wochen zu zahlreichen Apple Themen zu Wort gemeldet und einen Ausblick auf Apple Neuheiten gegeben. So nannte Prosser bereits vor Wochen den 15. April als Termin für die Ankündigung des iPhone SE 2. Mittlerweile wissen wir, dass er recht behalten hat.

Das iPad Pro ist in unseren Augen hardwaretechnisch ein Pro-Gerät. Das neue Magic Keyboard trägt hierzu ein Stück weit bei. Auf der Softwareseite gibt es in jedem Fall noch Luft nach oben. Neben Verbesserungen an iPadOS bedarf es auch Pro-Applikationen.

Mittlerweile ist sich Prosser zu 100 Prozent sicher, dass Apple Final Cut Pro, Logic Pro und Xcode für das iPad Pro bereit stellen wird. Er kann zwar nicht sagen, in welcher Form das Ganze umgesetzt wird oder wie die Beschränkungen aufgrund des RAM-Management aussehen, er rechnet mit der Umsetzung innerhalb des nächsten Jahres damit.

Final Cut Pro, Logic Pro und XCode auf dem iPad Pro wäre für Apple Entwickler und Nutzer ein großer Schritt nach vorne. Das iPad Pro besetzt dank A12Z-Chip eine enorme Leistungsstärke, das Magic Keyboard ist ein Gewinn und der USB-C Anschluss bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen