iPhone 12 Pro: Konzept zeigt neues Design mit kleinerer Notch und LiDAR-Scanner

| 21:49 Uhr | 0 Kommentare

Im Herbst dieses Jahres wird aller Voraussicht das neue iPhone-Lineup vorgestellt. Neben technischen Neuerungen wie eine 5G-Konnektivität und einen LiDAR-Scanner wird auch ein größeres Design-Update erwartet. Wie dieses letztendlich aussieht, weiß nur Apple. Einige talentierte Designer haben in den letzten Monaten jedoch einen beeindruckenden Job geleistet und die aktuellen Gerüchte in Form gebracht. So auch im heutigen Konzept von Róbert Hallon (svetapple.sk).

Fotocredit: Róbert Hallon (svetapple.sk)

Neues iPhone 12 Pro Konzept

Es ist mal wieder Zeit für einen Blick auf das iPhone 12. Glaubt man den Gerüchten, so wird der optische Sprung vom iPhone 11 zum iPhone 12 größer sein, als vom iPhone XS zum iPhone 11. Von 2018 zu 2019 hat sich relativ wenig getan. Die 2020er Modelle sollen sich jedoch wieder etwas stärker von ihren Vorgängermodellen unterscheiden. Genau dies möchte Róbert Hallon demonstrieren.

Das Konzept von Hallon basiert auf Details, die Jon Prosser über das Wochenende veröffentlicht hat und gibt uns einen aktuellen Überblick darüber, was wir hoffentlich erwarten können, wenn Tim Cook und Phil Schiller die virtuellen Turnschuhe später in diesem Jahr auf die virtuelle Bühne bringen.

Das neue iPad Pro zum Vorbild genommen, erhält auch das Konzept-iPhone 12 Pro einen LiDAR-Scanner, dank dem wir noch besser in die erweiterte Realität abtauchen sollen. Dementsprechend eng wird es im Kamerabuckel auf der Rückseite, wenn sich die Triple-Kamera und der neue Sensor breit machen. Auch auf der Front wird der Platz effektiver ausgenutzt. So könnte Apple sein Kamera- und Sensoren-Arsenal auf kleineren Raum unterbringen und somit die Notch verkleinern, was uns wieder einen Schritt näher an ein rahmenloses Display bringt. Zudem wird der rundliche Rahmen der letzten iPhones durch einen flachen Rahmen ersetzt. Mit „Navy Blue“ zeigt sich eine neue Farboption, die „Midnight Green“ schön ergänzen würde.

Fotocredit: Róbert Hallon (svetapple.sk)

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.