Apple Q2/2020 Quartalszahlen: 58,31 Milliarden Dollar Umsatz – 11,25 Milliarden Dollar Gewinn

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben die Q2/2020 Quartalszahlen bekannt gegeben. Der neueste Geschäftsbericht umfasst das abgelaufene Quartal und somit die Monate Januar bis März 2020. Bereits vor Wochen hatte Apple bereits seine ursprüngliche Umsatzprognose korrigiert und zu verstehen gegeben, dass das Coronavirus das laufende Geschäft beeinträchtigt. Fraglich war allerdings, wie stark COVID-19 die Apple Q2/2020 Quartalszahlen beeinflusst. Nun liegen die frischen Zahlen vor.

Apple Q2/2020 Quartalszahlen

Anfang des Monats gab Apple bekannt, dass das Unternehmen am heutigen Donnerstag (30. April 2020) seine Q2/2020 Quartalszahlen bekannt geben wird. Lasst euch an dieser Stelle nicht irritieren. Das fiskalische Apple Q2 umfasst das kalendarische Q1 und somit die Monate Januar bis März 2020.

Aufgrund von COVID-19 waren die Erwartungen gedämpft. Nichtsdestotrotz kann Apple den Umsatz um 1 Prozent im Vergleich zum Q2/2019 steigern. Der Service-Umsatz erreichte mit 13,3 Milliarden Dollar ein Allzeit-Hoch.

Apple konnte im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 58,31 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 11,25 Milliarden Dollar (2,55 Dollar Gewinn pro Aktie) erzielen. Im Q2/2019 waren es 58 Milliarden Dollar Umsatz bei 11,56 Milliarden Dollar Gewinn (2,46 Dollar Gewinn pro Aktie). Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 62 Prozent (Q2/2019: 61 Prozent).

„Trotz des beispiellosen globalen Einflusses von COVID-19 sind wir stolz darauf, dass Apple in diesem Quartal ein Wachstum verzeichnen konnte, das maßgeblich von einem Allzeitrekord bei Services und einem Quartalsrekord bei Wearables angetrieben wurde“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „In diesem schwierigen Umfeld verlassen sich unsere Nutzer auf Apple Produkte, um in Verbindung zu bleiben sich zu informieren und kreativ als auch produktiv zu werden. Wir fühlen uns motiviert und inspiriert, diese Wünsche auf innovative Art und Weise kontinuierlich zu erfüllen und zusätzlich auch weiterhin etwas zurückzugeben, um bei den globalen Anstrengungen zu helfen, angefangen von den zig Millionen Gesichtsmasken und maßgefertigten Gesichtsschutzschilden, die wir an medizinische Fachkräfte auf der ganzen Welt geschickt haben, bis hin zu den Millionen, die wir an Organisationen wie Global Citizen und America’s Food Fund gespendet haben.“

„Wir sind stolz auf unsere Teams von Apple auf der ganzen Welt und darauf, wie robust unsere geschäftliche und finanzielle Performance in diesen herausfordernden Zeiten war“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple. „Die Anzahl unserer aktiven installierten Basis an Geräten erreichte in allen unseren geografischen Bereichen und über alle wichtigen Produktkategorien hinweg, ein Allzeithoch. Außerdem haben wir im Quartal einen operativen Cashflow von 13,3 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, das sind 2,2 Milliarden US-Dollar mehr als vor einem Jahr. Wir sind zuversichtlich für unsere Zukunft und werden weiterhin bedeutende Investitionen in allen Bereichen unseres Geschäfts tätigen, um das Leben unserer Kunden zu bereichern und unsere langfristigen Pläne umzusetzen — einschließlich unserer Fünf-Jahres-Verpflichtung, 350 Milliarden US-Dollar zur Wirtschaftsleistung der Vereinigten Staaten beizutragen“.

Ausblick

Einen Ausblick auf das Q3/2020 hat Apple in seiner Pressemitteilung nicht gegeben.

Der Apple Aufsichtsrat hat eine Dividende von 0,82 USD je Aktie (Stammaktien) des Unternehmens beschlossen, dies entspricht einer Steigerung von 6 Prozent. Die Dividende wird am 14. Mai 2020 an die zum Geschäftsschluss am 11. Mai 2020 eingetragenen Aktionäre gezahlt. Der Verwaltungsrat hat außerdem eine Aufstockung des bestehenden Aktienrückkaufprogramms um 50 Mrd. USD genehmigt.

Conference Call

Ab 23:00 Uhr wird Apple weitere Zahlen und die wichtigsten Fakten im Rahmen des Conference Calls bekannt geben. Neben Apple CEO Tim Cook wird sich Apples Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten stellen. Die wichtigsten Aussagen des Conference Calls findet ihr morgen früh hier auf Macerkopf.de.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen