Apple CarKey: Car Connectivity Consortium veröffentlicht Digital Key Release 2.0 Spezifikation

| 16:44 Uhr | 0 Kommentare

Inmitten der Gerüchte, dass Apple an einer CarKey-Funktion für das iPhone arbeitet, gab das Car Connectivity Consortium nun bekannt, dass man seine NFC-basierte Digital Key Release 2.0 Spezifikation fertiggestellt hat. Die Vorgaben wurden bereits den Mitgliedern des Konsortiums zur Verfügung gestellt, zu denen auch Apple gehört.

Spezifikation für digitale Autoschlüssel

Vor kurzem haben wir erfahren, dass Apple an einer CarKey-Funktion arbeitet, mit der ein iPhone oder eine Apple Watch ein NFC-kompatibles Fahrzeug entsperren, sperren und starten kann. Genau wie bei Kreditkarten können die Benutzer einen digitalen Autoschlüssel zur Wallet-App hinzufügen, wodurch die Verwendung eines physischen Autoschlüssels überflüssig wird.

Apple ist Mitglied des Car Connectivity Consortium (CCC), welches branchenübergreifend globale Technologien für Smartphone-Konnektivitätslösungen vorantreibt, wozu auch der offene Standard für digitale Fahrzeugschlüssel gehört. Somit liegt eine Zusammenarbeit in diesem Bereich nahe. Die nun von dem CCC veröffentlichte Spezifikation ermöglicht es mobilen Geräten, digitale Schlüssel für Fahrzeuge mit durchgängiger Sicherheit und Privatsphäre zu speichern, zu authentifizieren und gemeinsam zu nutzen. Die Spezifikation umfasst auch die Unterstützung eines Niedrigverbrauchsmodus, was bedeutet, dass ein Fahrzeug auch mit einem Smartphone, dessen Akku nahezu leer ist, entsperrt werden kann – ähnlich dem Energiereserve-Modus für Apple Pay Transitkarten.

Das Konsortium arbeitet bereits an einer Digital Key 3.0 Spezifikation, die sowohl auf Bluetooth LE als auch auf Ultrabreitband (UWB) basiert, um einen passiven, standortabhängigen schlüssellosen Zugang zu ermöglichen. Dies würde es ermöglichen, das iPhone beim Zugang oder Starten des Fahrzeugs in der Tasche zu lassen. iPhone 11 Modelle sind mit einem von Apple entworfenen U1-Chip mit UWB-Unterstützung ausgestattet, so dass Apple sich dafür entscheiden könnte, diese Funktionalität anzubieten.

Wann kommt der digitale Autoschlüssel?

Apple beschäftigt sich bereits seit Jahren mit digitalen Autoschlüsselsystemen. Im Jahr 2018 reichte das Unternehmen beispielsweise eine Patentanmeldung ein, die Methoden beschreibt, mit denen ein iPhone die Subsysteme eines Autos sicher steuern kann. Zuletzt wurde in einem Patent vom November letzten Jahres eine Lösung beschrieben, die (wie der Digital Key 3.0 des CCC) Bluetooth und UWB integriert, um den relativen Standort eines Geräts zu bestimmen.

Es ist nicht bekannt, wann Apple plant, CarKey der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Chancen stehen jedoch gut, dass die Funktion Bestandteil von iOS 14 sein wird. iOS 13.4 enthielt bereits Hinweise auf eine CarKey-API. Letzten Monat tauchten dann Screenshots der angeblichen CarKey-Oberfläche auf, die uns einen ersten Blick auf die bevorstehende Funktion ermöglichten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.