Mobilitätstrends: Apple informiert nun umfangreicher

| 12:49 Uhr | 0 Kommentare

Zur Bekämpfung von COVID-19 stellt Apple seit Mitte April Mobilitätstrends zur Verfügung. Das Werkzeug basiert auf Apple Karten und unterstützt die weltweiten, wirkungsvollen Maßnahmen zur Abschwächung der Verbreitung des Virus. Nun hat Apple seine zugrunde liegende Datenbank erweitert.

Mobilitätstrends: Apple informiert nun umfangreicher

Apple formuliert wie folgt

Informiere dich über die durch Covid‑19 veränderten Mobilitätstrends. Die Berichte werden täglich veröffentlicht und spiegeln Anfragen nach Wegbeschreibungen in Apple Karten wider. Datenschutz zählt bei uns zu den Kernwerten. Daher bringt die App „Karten“ deine Daten nicht mit deiner Apple‑ID in Verbindung und Apple speichert nicht die Orte, an denen du warst.

Bis dato zeigte die neue Apple Webseite Trends der Mobilität für größere Städte und 63 Länder und Regionen auf. Nun hat Apple das Angebot jedoch um zahlreiche Regionen erweitert. Unter anderem hat Apple rund 580 Regionen zum Mobilitätsindex hinzugefügt, so Horace Dediu. Neben vielen US-Regionen finden sich auch neue europäische Regionen nach dem Update wieder.

Gibt man eine Stadt oder Region in die Suchmaske ein, so erhält man Informationen zum ÖPNV, zum Fahrzeug- und Fußgängerverkehr. Zudem könnt ihr den vollständigen Datensatz, der die täglichen Änderungen in den Anfragen nach Wegbeschreibungen getrennt nach Beförderungsmittel für alle verfügbaren Länder/Regionen, Teilregionen und Städte enthält, als CSV-Datei herunterladen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen