High-End 13 Zoll MacBook Pro Modelle können 87W Netzteil nutzen

| 14:07 Uhr | 0 Kommentare

Die High-End-Modelle des 13 Zoll MacBook Pro, die Apple Anfang der Woche vorgestellt hat, können ein Stück weit die Vorteile eines 87 Zoll Netzteils nutzen, so geht es aus der regulatorischen Zertifizierung der Geräte hervor.

High-End 13 Zoll MacBook Pro Modelle können 87W Netzteil verwenden

Das 13 Zoll MacBook Pro wird seit 2016 mit einem 61W USB-C-Netzteil ausgeliefert. Die Geräte sind normalerweise für eine maximale Stromaufnahme von 20,3 Volt und 3 Ampere ausgelegt. Zwar können die Geräte auch mit leistungsstärkeren Netzteilen aufgeladen werden, allerdings verhindert das 13 Zoll MacBook Pro ein schnelleres Laden.

Bei den 2020er High-End-Modellen des 13 Zoll MacBook Pro verbaut Apple Intel Prozessoren der 10. Generation. Dies sorgt für eine doppelte Nennleistung von 20,3 V / 3,0 A und 20,2 V / 4,3 A. Dies bedeutet, dass die Geräte auch Apples 87W Netzteil akzeptieren, welches mit dem 15 Zoll MacBook Pro ausgeliefert wird.

Die Low-End 13 Zoll MacBook Pro setzen nach wie vor auf Intel Prozessoren der 8. Generation und sind auf 61W limitiert. Alle 13 Zoll MacBook Pro 2020 werden mit einem 61W Netzteil ausgeliefert.

Nun könnte man annehmen, dass die High-End 13 Zoll Modelle mit einem 87W Netzteil deutlich schneller aufgeladen werden können. Dies scheint jedoch nicht der Fall.

Möglicherweise haben Anwender einen Vorteil, die anspruchsvolle Apps ausführen, die hohe vorübergehende Arbeitslasten generieren. In diesen Situationen bietet ein 87-Watt-Adapter etwas mehr Spielraum, um das Gerät mit zusätzlicher Leistung zu versorgen. Dennoch wird die überwiegende Mehrheit der Benutzer nicht an die Grenzen des mitgelieferten 61W dapters stoßen. Vermutlich werden es nur professionelle Benutzer merken, die regelmäßig die Möglichkeiten des MacBook Pro voll ausschöpfen.

Tipp: Bei MacTrade erhaltet ihr aktuell 150 Euro Rabatt auf das neue MacBook Pro.

(via Macrumors)

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.