Qualcomm CEO lobt die „neue“ Beziehung zu Apple

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Qualcomm CEO Steve Mollenkopf hat den Kollegen von Bloomberg ein Interview gegeben und sich dabei auf die sich entwickelnde Beziehung des Unternehmens zu Apple geäußert. Nach dem erbitterten Rechtsstreit zwischen den beiden Unternehmen, sagt Mollenkopf, fühlen sich die Dinge „jetzt viel natürlicher“ an.

Qualcomm CEO lobt die „neue“ Beziehung zu Apple

Qualcomm und Apple waren lange Zeit in einem Patentstreit verwickelt. Es ging natürlich um Patente und Geld. Apple beschuldigte Qualcomm, zu hohe Gebühren zu verlangen. Dies führte dazu, dass Apple eine Milliardenzahlung zurück hielt. Kurz vor einem Prozess gaben beide Unternehmen jedoch eine Einigung bekannt.

Nun ist alles „Friede, Freude Eierkuchen“, wie Qualcomm CEO Mollenkopf nun noch einmal bekräftig. Die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen sei jetzt viel natürlicher. Nun ginge es ausschließlich um Produkte und wie man diese so schnell wie möglich auf den Markt bringen könne.

Im Herbst dieses Jahres steht die iPhone 12 Familie an. Alle Geräte werden über einen 5G-Chip von Qualcomm verfügen. Mittelfristig wird Apple eigene 5G-Chips in seinen Geräten verbauen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.