watchOS 7 soll Panik-Attacken erkennen können

| 11:15 Uhr | 0 Kommentare

Am 22. Juni wird Apple einen offiziellen Ausblick auf watchOS 7 geben. An dem genannten Termin startet die Online-WWDC und Apple wird diese mit einer Keynote eröffnen. Dann erfahren wir nicht nur, wie es um die Zukunft der Apple Watch steht, der Hersteller wird auch einen Ausblick auf iOS 14, iPadOS 14, macOS 10.16 und tvOS 14 geben.

watchOS 7 soll Panik Attacken erkennen können

Jon Prosser hat sich in den letzten Wochen als zuverlässiger Apple-Leaker hervorgetan. Nun äußert er sich in einem Podcast zu watchOS 7. Es heißt, dass sich Apple auf Funktionen für die psychische Gesundheit konzentriert.

Es wird gemunkelt, dass Apple bei der Apple Watch 6 einen Blutsauerstoffsensor verbauen wird. Diesen wird der Hersteller laut Prosser nutzen, um neue Funktionen im Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit zu implementieren, beispielsweise die Erkennung von Panikattacken. Dabei soll der Sauerstoffgehalt in Kombination mit der Herzfrequenz beurteilt und festgestellt werden, ob ihr hyperventiliert.

So können Panikattacken erkannt werden, bevor sie tatsächlich auftreten. Ist dies der Fall, so könnte euch die Apple Watch frühzeitig warnen und zum Beispiel auffordern, an die Seite zu fahren, wenn ihr gerade mit dem Auto unterwegs seid. Gleichzeitig könntet ihr aufgefordert werden Atemübungen durchzuführen.

Prosser sagt, dass er hofft, dass diese Funktion in diesem Jahr mit watchOS 7 eingeführt wird. Es kann aber auch sein, dass die neue Funktion erst 2021 eingeführt wird. Die WWDC 2020 wäre zumindest der richtige Zeitpunkt, um die Funktion für watchOS 7 anzukündigen.

Das Gerücht zur Erkennung eines Stresslevels tauchte bereits vor ein paar Wochen auf. Dies dürfte jedoch nicht die einzige neue Funktion an, an der Apple arbeitet. Auch an einer Schlafüberwachung mit der Apple Watch soll Apple arbeiten. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen