congstar Prepaid: kurzfristige Aktivierung ab sofort mit eID möglich

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Im April haben wir euch über den neuen eID-Service von Vodafone aufmerksam gemacht. Nun startet auch Congstar das neue Verfahren zur schnellen und sicheren Legitimation.

congstar Prepaid: kurzfristige Aktivierung ab sofort mit eID möglich

Congstar hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen ab sofort die besonders komfortable Möglichkeit anbietet, sich für die Aktivierung einer congstar Prepaid SIM-Karte mit der Online-Ausweisfunktion des neuen deutschen Personalausweises (auch eID genannt) zu identifizieren. Hierdurch lässt sich ein neuer Prepaid-Tarif in wenigen Minuten aktivieren. Auch die Mobilfunktarife von ja! mobil und Penny Mobil verfügen über diese Möglichkeit.

Bei dem rechts- und datensicheren Legitimationsverfahren arbeitet congstar mit der Deutschen Post (POSTIDENT) zusammen.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.awin1.com zu laden.

Inhalt laden


Um das neue, schnelle und sichere Verfahren bei congstar nutzen zu können, ist ein deutscher Personalausweis (oder Aufenthaltstitel) mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion erforderlich. Um den Vorgang zu starten, muss der Kunde die PostIdent-App im WLAN herunterladen und starten. Die einzelnen Schritte werden im Rahmen der Benutzerführung genau erklärt. Über die in den meisten aktuellen Modellen vorhandene NFC-Schnittstelle (Nahfeldkommunikation) erkennt das Smartphone den Personalausweis. Zur abschließenden Identifikation muss der Kunde nur noch seine persönliche (und geheime) eID-PIN eingeben. Die Prepaid-Karte wird direkt im Anschluss aktiviert.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.