Spotify startet gemeinsames Musikhören

| 22:45 Uhr | 0 Kommentare

Spotify hat damit begonnen, für erste Nutzer die Funktion“ Group Sessions“ (zu deutsch: gemeinsames Musikhören) freizuschalten. Die Funktion ermöglicht es, zwei oder mehreren Premium-Abonnenten, die sich an einer Örtlichkeiten aufhalten, die Kontrolle über die Musikwiedergabe zu teilen.

Spotify startet „Group Sessions“

Erst heute Mittag haben wir euch über die Spotify Kids App informiert. Nun gibt es die nächste Neuerung. Bei der neuen Funktion „Group Sessions“ handelt es sich um eine Art Party-Modus, bei der alle Teilnehmer gemeinsam auswählen können, was für Musik abgespielt wird. So kann von Jedermann die Wiedergabeliste mitgestaltet werden.

Insbesondere in Zeiten von COVID-19 klingt die Funktion spannend. Gruppen, die längere Zeit zusammen verbringen, können so gemeinsam die Musikwiedergabe beeinflussen. Ein Anwender initiiert die Gruppensitzung und kann einen QR-Code mit anderen Nutzern teilen. Diese scannen den QR-Code über die Spotify-App und treten so der Sitzung bei. Nun stehen ihnen Kontrollmöglichkeiten wie Play/Pause, Überspringen, Auswählen von Songs etc. zur Verfügung. Bis zu 100 Benutzer werden unterstützt.

Das gemeinsame Musikhören wird ab sofort weltweit für alle Spotify Premium-Benutzer eingeführt, wird jedoch weiterhin als Beta-Version deklariert. Daher plant Spotify, die Funktion basierend auf dem Feedback der Benutzer weiter zu verfeinern und zu optimieren.

(via TechCrunch)

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen