Apple kauft NextVR

| 21:29 Uhr | 0 Kommentare

Im April war es nur ein Gerücht, nun haben wir die Gewissheit, dass Apple das Unternehmen NextVR gekauft hat. NextVR verfügt über ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich der virtuellen Realität. Das Unternehmen bietet derzeit VR-Erlebnisse für die Darstellung von Live-Veranstaltungen und anderen Streaming-Inhalten an.

Apple kauft NextVR

Die Tatsache, dass Apple Interesse an Augmented Reality und Virtual Reality besitzt, ist kein Geheimnis. In den letzten Jahren hat Apple CEO Tim Cook mehrfach betont, für wie wichtig er AR und VR erachtet. Im Laufe der Zeit hatte Apple verschiedene Unternehmen übernommen, die sich auf die erweiterte und vierteile Realität spezialisiert hatten. Nun wird die nächste Übernahme bekannt.

Wie Apple gegenüber Bloomberg bestätigt hat, wurde das kalifornisches Virtual-Reality-Unternehmen NextVR übernommen. Von NextVR wurden bislang unter anderem Headsets von Sony, Oculus, HTC, Microsoft und Lenovo unterstützt. Zukünftig dürfte die Expertise dazu beitragen, dass Apple ein eigenes AR-/VR-Headset entwickelt. Dieses soll frühestens 2022 auf den Markt kommen.

NextVR hat Verträge mit Sportligen wie der National Basketball Association und Unterhaltungsnetzwerken wie Fox Sports abgeschlossen. Das Startup verfügt auch über Erfahrung im Live-Streaming in der virtuellen Realität, was auch für Live-Konzerte und -Spiele nützlich sein könnte.

Apple hat die Übernahme mit der üblichen Floskel, dass man von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen übernimmt, ohne näher über den Sinne und Zweck zu sprechen, bestätigt. Klingt in jedem Fall spannend. Rund 100 Millionen Dollar soll Apple für die Übernahme bezahlt haben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.