Apple News+: Apple arbeitet an Audio-Version der Magazin-Flat

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Laut Verlegern, die mit Digiday gesprochen haben, könnte Apple News+ den Nutzern in Zukunft die Möglichkeit bieten, Audio-Versionen einiger Artikel anzuhören. Die Kosten für die Produktion will Apple angeblich selber übernehmen.

Audio-Artikel für Apple News+

Apple News+ bietet Zugriff auf über 300 Magazine sowie verschiedene Zeitungen wie z.B. The Wall Street Journal und The Los Angeles Times. Nutzer zahlen 9,99 US-Dollar pro Monat und haben einen Vollzugriff auf die Inhalte. Als der Dienst im März 2019 debütierte, konnte Apple innerhalb von 48 Stunden rund 200.000 Abonnenten verbuchen. Seitdem hatte das Unternehmen mit stagnierenden Zahlen zu kämpfen, wobei der Großteil der Verlagspartner mit der aktuellen Lage unzufrieden sein soll. Nun will Apple womöglich sein Angebot ausweiten und Audio-Inhalte der angebotenen Artikel anbieten.

In den vergangenen Monaten hat Apple die Verlage, die an dem Premium-Programm teilnehmen, um die Erlaubnis gebeten, Audio-Versionen der dort verbreiteten Inhalte zu produzieren. Dies geht aus Quellen von vier verschiedenen Verlagen hervor, die eine entsprechende Anfrage erhalten haben sollen. Demnach wird sich Apple um die Produktionskosten kümmern und die Verlage auf die gleiche Weise entlohnen, wie es bereits bei den schriftlichen Inhalten erfolgt. Apple zahlt 50 Prozent der Abonnenteneinnahmen an die Verlage, die Verteilung basiert hierbei auf der Zeit, die Abonnenten innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen mit den Verlagsinhalten verbringen.

Es heißt schon länger, dass Apple das Angebot von News+ attraktiver gestalten will, da der große Erfolg ausbleibt. So arbeitet das Unternehmen unter anderem an neuen Möglichkeiten, Zeitschriften-Inhalte in App-Inhalte zu konvertieren. Weiterhin soll die Benutzerführung verbessert werden, um das Angebot für die Nutzer intuitiver zu gestalten. Das angedachte Audio-Angebot könnte durchaus auf offene Ohren stoßen. Immerhin erfreuen sich Podcasts und ähnliche Formate einer großen Beliebtheit. Den größten Erfolg würde Apple sicher mit einem Bundle-Angebot erzielen, dass bereits seit letztem Jahr in der Gerüchteküche immer mal wieder auftaucht. Dieses soll Apple Music, News+ und TV+ in einem Paket zusammenfassen.

Apple News+ ist derzeit auf vier englischsprachige Märkte beschränkt. So ist das Angebot nur in den USA, Kanada, Australien und Großbritannien erhältlich.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.