Apples Chef-Lobbyistin verlässt das Unternehmen

| 12:32 Uhr | 0 Kommentare

Bei einer Unternehmensgröße, wie sich Apple vorzuweisen hat, ist es durchaus normal, dass mehr oder weniger regelmäßig hochrangige Mitarbeiter das Unternehmen verlassen oder neue dazustoßen. Wie nun bekannt wird, verlässt Cynthia Hogan – Apple’s Vice President for public policy and government affairs – das Unternehmen.

Cynthia Hogan verlässt Apple

Axios berichtet, dass Apples Chef-Lobbyistin Cynthia Hogan (Apple’s Vice President for public policy and government affairs) das Unternehmen verlassen wird. Hogan schließt sich ab Juni dem Wahlkampfteam von Joe Biden an und unterstützt diesen bei seiner Kandidatur zum US-Präsidenten.

Hogan wechselte im April 2016 zu Apple, um das Büro in Washington DC unter der Leitung von Lisa Jackson, Leiterin für Umwelt-, Politik- und Sozialinitiativen bei Apple, zu führen.

Vor ihrem Engagement bei Apple war Hogan eine Top-Lobbyistin für die National Football League. Davor war sie als Anwältin von Joe Biden tätig, als er unter Präsident Barack Obama Vizepräsident der Vereinigten Staaten war.

Hogan wurde in der laufenden Debatte mit der US-Regierung über Verschlüsselung und nationale Sicherheit als Schlüsselelement für Apple angesehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.