Apple Pay: Barclaycard ab sofort an Bord + 50 Euro Startguthaben

| 11:41 Uhr | 2 Kommentare

Mitte April berichteten wir darüber, dass die Barclaycard in Kürze Apple Pay unterstützen wird. Ab sofort ist es möglich, dass Kunden ihre Barclaycard Kreditkarte in der Wallet-App hinterlegen. Im Rahmen einer aktuellen Promo, erhalten Neukunden derzeit 50 Euro Startguthaben bei der Barclaycard.

Barclaycard unterstützt ab sofort Apple Pay

Während in England Barclays zu den ersten Banken gehörte, die Apple Pay unterstützt haben, dauert es in Deutschland ein paar Jahre länger. Wie dem auch sei. Ab sofort kann die Barclaycard in der Apple Wallet-App hinterlegt werden.

Sobald die Barclaycard in der Wallet-App hinterlegt ist, könnt ihr euer iPhone und die Apple Watch einsetzen, um kontaktlos zu bezahlen.

visa_300x250

Mittlerweile unterstützt eine Vielzahl an Banken und Sparkassen Apple Pay. Ein paar wenige Bankinstitute sind noch außen vor. Von den größeren Banken fallen uns spontan die Postbank, Santander und die Targobank ein.

50 Euro Startguthaben bei der Barclaycard

Die Barclay-Card bietet derzeit eine Promo an, bei der ihr 50 Euro Startguthaben erhaltet. Ihr beantragt die Barclaycard Visa (0 Euro Jahresgebühren) und erhaltet 50 Euro Startguthaben. Das Startguthaben erhaltet ihr ca. 8 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz als Gutschrift auf euer Kreditkarten-Konto. Voraussetzung hierfür ist, die Karte innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt einzusetzen. Das Angebot gilt ausschließlich für Neukunden. (Danke Mika und Thomas)

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Moritz

    Hi, die Einrichtung hat problemlos funktioniert (Eurowings Kreditkarte von Barclaycard).
    Nur die Partnerkarte meiner Frau klappt nicht. Weiß jemand ob es daran liegt, dass Partnerkarten nicht akzeptiert werden?

    Danke!

    19. Mai 2020 | 20:18 Uhr | Kommentieren
    • Moritz

      Lösung: Für die Partnerkarte muss über die Hotline eine Mobilfunknummer hinterlegt werden, ohne die klappt es nicht.

      26. Mai 2020 | 21:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.