Bahn-App soll vor vollen Zügen warnen

| 13:45 Uhr | 0 Kommentare

Zuletzt hatte die Deutsche Bahn aufgrund von COVID-19 und den begleitenden Maßnahmen eher mit zu wenig Fahrgästen zu kämpfen. In den letzten Tagen wurden jedoch wieder zahlreiche Beschränkungen gelockert, so dass auch wieder mehr Menschen mit der Deutschen Bahn fahren. Um zukünftig die Passagierfluss besser steuern zu können, sollen Kunden vor vollen Zügen gewarnt werden.

Bahn möchte vor vollen Zügen warnen

Der Spiegel berichtet, dass die Bahn mithilfe seiner App, des Bahn-Navigators, und der Buchungsseite den Passagierfluss besser aussteuern möchte, damit in den kommenden Wochen keine gefährlich engen Situationen in den Zügen entstehen.

Aus diesem Grund wurden die App sowie die Webseite bereits angepasst worden. Nutzer sollen in Kürze Züge mit einer Auslastung von 50 Prozent und mehr angezeigt bekommen. Dies soll Passagieren die Möglichkeit geben auf weniger frequentierte Verbindungen zuzugreifen und ein Gedränge in den Zügen zu verhindern.

Sollten die Reservierungen trotz der Hinweise auf bestimmten Strecken weiter zu, so kann die App und auch das Buchungssystem verhindern, dass der Zeit weiter gebucht bzw. eine Fahrt reserviert werden kann.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.