IDC: Apple dominiert den Wearables-Markt

| 12:48 Uhr | 0 Kommentare

Bei der Bekanntgabe der letzten Apple Quartalszahlen deutete sich regelmäßig an, dass die Apple Watch sowie die Airpods besonders gefragt sind und Apple diese in großen Stückzahlen verkauft. Dies schlägt sich nun in den von IDC erhobenen Daten nieder. Kurzum: Apple dominiert den Wearables-Markt.

IDC: Apple dominiert den Wearables-Markt

Die Marktbeobachter von IDC sprechen davon, dass der Markt für Wearables im Q1/2020 im Jahresvergleich um 29,7 Prozent auf 72,6 Millionen verkaufte Geräte gewachsen ist. Das Wachstum in den einzelnen Sparten war unterschiedlich groß. Besonders Kopfhörer haben dabei einen Aufschwung erlebt.

IDC schreibt

Apple war mit einem Anteil von 29,3 Prozent und 21,2 Millionen Einheiten erneut das Top-Unternehmen für Wearables. Während die Lieferungen von Apple Watch aufgrund von Schwierigkeiten in der Lieferkette zurückgingen, war die Stärke der Beats and Airpods-Reihe mehr als ausreichend, um das negative Wachstum auszugleichen.

Apple konnte im Q1/2020 21,2 Millionen Wearables verkaufen. Dies entspricht einem Marktanteil von 29,3 Prozent. Platz 2 belegt Xiaomi mit 10,1 Millionen verkaufter Geräte und einem Marktanteil von 14,0 Prozent. Platz 3 kann Samsung mit 8,6 Millionen verkaufter Wearables und 11,9 Prozent für sich verbuchen. Dahinter folgen Huawei (8,1 Millionen Geräte) und Fitbit (2,2 Millionen).

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.