Apple verdoppelt den Preis für das RAM-Upgrade beim Einsteiger-Modell des 13 Zoll MacBook Pro

| 11:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat den Preis für das RAM-Upgrade beim Einsteiger-Modell des 13 Zoll MacBook Pro verdoppelt. Kunden, die sich für 16GB anstatt 8GB RAM interessieren, müssen ab sofort 250 Euro anstatt 125 Euro bezahlen.

Apple passt Preis für das RAM-Upgrade beim Einsteiger-Modell des 13 Zoll MacBook Pro an

Von Zeit zu Zeit passt Apple die Upgrade-Preise seiner Macs an. Dies richtet sich unter anderem nach den Kosten für verschiedene Komponenten. Es ist somit grundsätzlich nicht ungewöhnlich, dass Apple den Preis für das RAM-Upgrade beim Einsteiger-Modell des 13 Zoll MacBook Pro angepasst hat. Komisch ist hingegen, dass das Gerät Anfang Mai und somit vor weniger als einem Monat vorgestellt wurde und nun schon der Preis angepasst wird.

Beim Einsteiger-Modell des 13 Zoll MacBook Pro setzt Apple unter anderem auf Intel Prozessoren der 8. Generation und das neue Magic Keyboard. Das Gerät ist mit 8GB RAM sowie 256GB bzw. 512GB SSD in der Standard-Version ausgestattet. Kunden können optional mehr RAM und SSD bei Apple bestellen.

Bei anderen Mac-Modellen hat Apple die Preise für RAM nicht angepasst. Auch beim High-End-Modell des 13 Zoll MacBook Pro gibt es keine Preisanpassung. Hierbei werden nach wie vor 500 Euro fällig, wenn sich Kunden für 32GB anstatt 16GB RAM entscheiden.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.