Apple TV+: Analyst prognostiziert 100 Millionen Abonnenten im Jahr 2025

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Es ist für Außenstehende sehr schwer einzuschätzen, wie erfolgreiche Apple TV+ gestartet ist und wieviele Abonnenten der Apple Video-Streaming-Dienst verzeichnet. Die Investmentbank JP Morgan rechnen damit, dass Apple TV+ in fünf Jahren auf 100 Millionen Abonnenten blickt.

Apple TV+: Analyst prognostiziert 100 Millionen Abonnenten im Jahr 2025

In einer aktuellen Investoreneinschätzung von JP Morgan, die den Kollegen von Appleinsider vorliegt, spricht Analyst Samik Chatterjee davon, dass Apple im Jahr 2015 auf 100 Millionen Abonnenten blickt. Auch wenn der Start von Apple TV+ den Einschätzungen des Analysten mittelmäßig verlaufen ist und die Inhalte noch überschaubar sind, sollte man den Video-Streaming-Dienst längst nicht abschreiben.

Chatterjee prognostiziert, dass die meisten Apple TV+ Abonnenten die kostenlose Promo-Aktion nutzen, und dass selbst die Aktivierung der Werbeaktionen von berechtigten Benutzer gering war. Aktuelle Daten deuten darauf hin, dass nur 5 bis 15 Prozent der in Frage kommenden Anwender das kostenlose Jahr nutzt.

Aktuell bietet Apple Käufern eines neuen iPhone, iPad, AppleTV und Mac die Möglichkeit an, Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos zu nutzen.

„Obwohl die Einführung von Apple TV + bislang nur schleppend begonnen hat, sind wir der Ansicht, dass Anleger die langfristigen Aussichten noch nicht abschreiben sollten, da wir den Zusammenfluss von Verbesserung von Qualität, Quantität und Budget als Treiber für eine künftig zunehmende Akzeptanz sehen „, schrieb Chatterjee.

Apple TV+ startete mit 8 Originals. Mittlerweile sind es 28 Eigenproduktionen. Dies sei deutlich weniger als die Konkurrenz vorzuweisen hat. Allerdings betonte Chatterjee, dass dies nichts über die Qualität der Inhalte aussage. Durch die Erhöhung der Qualität und Quantität von Inhalten wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Werbeaktionen in zahlende Kunden umgewandelt werden, fügte der Analyst hinzu.

Zum Vergleich: Netflix erreichte 2017 mehr als 100 Millionen Abonnenten, etwa sechs Jahre nachdem es sein digitales Streaming-Angebot von seinem DVD-per-Mail-Dienst getrennt hatte. 

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.