Bloomberg: Apple kündigt zur WWDC ARM-Chips für den Mac an

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

ARM-Chips für den Mac stehen unmittelbar vor ihrer Ankündigung. Damit wird Apple in Kürze den Umstieg von Intel-Chips auf ARM-Chips öffentlich einleiten. Am 22. Juni – zum Start der Apple Worldwide Developers Conference – werden wir mehr erfahren.

Bloomberg: Apple kündigt ARM-Chips für den Mac zur WWDC an

Bloomberg berichtet, dass Apple die diesjährige WWDC zum Anlass nehmen wird, den Umstieg von Intel auf ARM-Chips einzuleiten. Die diesjährige Online-WWDC startet am 22. Juni. Auch wenn Apple noch keine Keynote angekündigt hat, dürfte der Hersteller den Montag zum Anlass nehmen, einen Ausblick auf iOS 14, macOS 10.16, watchOS 7 zu geben. Zudem wird Apple seine ARM-Chips für den Mac ankündigen., so Mark Gurman.

Mit den A-Chips für iPhone und iPad hat Apple sehr gute Erfahrungen gemacht. Nun sollen diese das MacBook – und irgendwann später den Desktop-Mac – erreichen. Sollte Apple die ARM-Chips für den Mac tatsächlich in Kürze ankündigen, so werden noch ein paar Monate vergehen, bis der erste Mac mit ARM-Prozessor erscheint. Vor Anfang 2021 rechnen wir nicht damit. Angeblich arbeitet Apple an einem 12-Kern ARM-Chip, der im 5nm Prozess gefertigt wird und zunächst im MacBook eingesetzt wird. Denkbar wäre der Einsatz im MacBook Air. Allerdings könnte Apple auch das 12 Zoll MacBook wieder aufleben lassen.

Apples ARM-Chips zeichnen sich durch Leistungsstarke und Energieeffizienz aus. Die eigenen Chips dürften für Apple zudem preiswerter sein und zudem ist der Hersteller deutlich flexibler bei der Vorstellung neuer Geräte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.