Foto zeigt AirPower – Apple hat Probleme angeblich gelöst

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn Apple vor über einem Jahr bestätigt hat, dass AirPower offiziell eingestellt wurde, reißen die Gerüchte nicht ab, dass der Hersteller aus Cupertino nach wie vor an einer Ladematte arbeitet. Nun gibt es den nächsten „Beweis“.

Jon Prosser zeigt Foto von AirPower

Leaker Jon Prosser, der in der jüngeren Vergangenheit bereits das ein oder andere Mal seine sehr gute Apple Kontakte nachgewiesen hat, meldet sich am heutigen Tag zu Wort und bekräftigt seine Aussage, dass Apple nach wie vor an AirPower arbeitet.

AirPower wurde 2017 angekündigt und 2019 eingestellt. Hitzeprobleme sollen dazu geführt haben, dass Apple seine hohen Standards bei AirPower nicht erreichen konnte. Nachdem Prosser vor ein paar Wochen bereits ein unscharfes Foto zu AirPower gezeigt hatte, gibt es nun ein deutlich schärferes Foto. Er gibt zu verstehen, dass der Prototyp mit der Modellbezeichnung C68 mehrere Geräte gleichzeitig aufladen kann und auch die Apple Watch nun mit der Ladematte harmoniert.

Dies ist kein Beweis dafür, dass Apple AirPower zeitnah ankündigt. In unseren Augen stellt es jedoch einen Bewies dar, dass sich der Hersteller nach wie vor intensiv mit dem Produkt beschäftigt. AirPower könnte ein wichtiger Bestandteil für Apples „kabellose“ Zukunft sein. Es heißt, dass der Hersteller bereits im kommenden Jahr bei mindestens einem iPhone-Modell auf einen Lightning-Anschluss verzichtet und dieses komplett drahtlos wird.

AirPower soll von einem A11-Chip angetrieben werden. Dieser soll unter anderem für das thermische Management zuständig sein. Fragt sich nur, wann Apple AirPower vorstellen wird. Im Herbst mit dem iPhone 12 (Pro)? Jon Prosser ist übrigens nicht der einzige, der AirPower prognostiziert, auch Analyst Ming Chi Kuo sprach zuletzt davon.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen