iPhone 12: Leaker widerspricht Gerüchten zu Notch und LiDAR-Scanner

| 16:31 Uhr | 0 Kommentare

Die Gerüchteküche ist derzeit gut gefüllt mit vermeintlichen Leaks bezüglich des neuen iPhone 12 Lineup. Nun meldet sich Leaker EverythingApplePro zu Wort und zweifelt die Umsetzung einiger Leaks an. So glaubt er unter anderem nicht daran, dass Apple die Notch signifikant verkleinern wird.

Alte Notch und nur ein Modell mit LiDAR?

Der Schöpfer des YouTube-Kanals EverythingApplePro verursachte heute eine hitzige Diskussion auf Twitter, indem er behauptete, ein CAD-Bild des „iPhone 12“ lasse vermuten, dass einige Gerüchte bezüglich Apples neuen Flaggschiff-Smartphones nicht zutreffen werden.

Das durchgesickerte CAD-Bild zeigt eine vom aktuellen iPhone-Modell unveränderte Größe der Notch und auch das bereits vom iPhone 11 Pro bekannte Triple-Kamera-Layout. Frühere Gerüchte haben angedeutet, dass Apples 2020er iPhones zusätzlich zu den drei bestehenden Objektiven eine kleinere Notch und einen hinteren LiDAR-3D-Scanner haben werden. Der Leaker geht nun davon aus, dass nur das größere 6,7 Zoll „iPhone 12 Pro Max“ einen LiDAR-Scanner erhalten wird. Bezüglich der Notch glaubt er nicht an einer signifikanten Verkleinerung.

Es ist erwähnenswert, dass CAD-Bilder von unveröffentlichten iPhones zwar gerne als offizielle Entwürfe präsentiert werden, die aus den Produktionsfabriken durchgesickert sind, aber oft stammen die Dokumente von Case-Herstellern, die versuchen, die unveröffentlichten Geräte vorherzusagen, damit die eigenen Produkte zeitnah produziert werden können. Somit ist auch hier wieder eine gesunde Portion Skepsis empfohlen.

Bis zur offiziellen Präsentation werden aller Voraussicht noch rund drei Monate vergehen. Im Herbst wird mit der Vorstellung von insgesamt vier neuen iPhone 12 (Pro) Modellen gerechnet. Neben einem 5,4 Zoll und 6,1 Zoll iPhone 12 soll auch ein 6,1 Zoll und 6,7 Zoll iPhone 12 Pro angekündigt werden. Alle Modelle sollen über OLED-Displays und 5G-Chips verfügen. Beim Design geht man derzeit davon aus, dass sich Apple vom iPad Pro inspirieren lässt. Die flachen Kanten werden dann auch an das iPhone 4 und iPhone 5 erinnern.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen