iOS 14 & iPadOS 14: Drittanbieter Mail- und Browser-Apps als Standard festlegen – HomePod unterstützt „andere“ Musik-Streaming-Dienste

| 22:45 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn Apple im Rahmen der WWDC 2020 Keynote nicht alle Neuerungen angekündigt hat, die uns in den kommenden Wochen und Monaten erwarten, sickern viele weitere Funktionen nun im Nachgang durch. Dabei sind uns zwei Neuerungen aufgefallen, die zeigen, dass Apple offener wird.

iOS 14 & iPadOS 14: Drittanbieter Mail- und Browser-Apps können als Standard festgelegt werden

Aktuelle und unter iOS 13 und iPadOS 13 sind Safari sowie Apple Mail die jeweiligen Standard-Apps. Dies lässt sich auch nicht ändern. Mit iOS 14 und iPadOS 14 wird sich dies ändern. Zukünftig könnt ihr eine Drittanbieter Mail- und Browser-App als Standard definieren. So könnt ihr beispielsweise Chrome zum Standard-Browser auf dem iPad machen.

HomePod unterstützt „andere“ Musik-Streaming-Dienste

Auch diese Neuerung hat Apple im Rahmen des Special Events nur am Rande thematisiert. Auf dem HomePod könnt ihr zukünftig „andere“ Musik-Streaming-Dienste, wie z.B. Spotify, direkt nutzen. Damit ist der HomePod nicht mehr nur an Apple Music gebunden.

Ob Apple diese Entscheidungen freiwillig getroffen hat, oder ob man damit einer Untersuchung zuvorkommen möchte, ist nicht bekannt. Wir können uns allerdings gut vorstellen, dass man den Wettbewerbshütern zuvor kommen möchte.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen